Prämienflüge für Meilen: Zahlen muss man trotzdem

+
Wer Meilen sammelt im Bonusprogrammen der Airlines auf den könnten Prämienflüge warten. Doch auch hinter diesen Angeboten verbergen sich Steuern und Gebühren. Foto: Christoph Schmidt

Für geflogene Meilen bieten Airlines in einem Bonusprogramm Prämienflüge an. Das klingt eigentlich vielversprechend. Doch Flüge mit dem Sammelprogramm sind deshalb nicht immer kostenlos.

Buxtehude (dpa) - Wer über das Bonusprogramm einer Airline Meilen sammelt, kann diese für Prämienflüge einsetzen. Doch diese Flüge sind nicht gänzlich kostenlos: Die Steuern und Gebühren muss stets der Kunde zahlen.

Und diese könnten bei einem vermeintlichen Freiticket sogar höher sein als bei einem normalen Ticket. Das schreibt die Zeitschrift "Reise & Preise" (Ausgabe 3/2016). Doch es gibt Ausnahmen, bei denen die Gebühren nicht anfallen - etwa Prämienflüge von Partner-Airlines.

Allerdings werden oft nicht alle buchbaren Flüge des Netzwerkes online angezeigt. Wer zum Beispiel beim Miles-and-More-Programm der Lufthansa auch die Flüge der Partner finden will, muss der Zeitschrift zufolge telefonisch anfragen und buchen.

Ein weiteres Ärgernis bei Prämienflügen: Neben Flughafengebühren und Steuern erheben die meisten Fluggesellschaften außerdem einen Treibstoffzuschlag. Wie hoch dieser ist, hängt stark vom jeweiligen Vielflieger-Programm ab - er kann das Ticket aber noch verteuern.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare