Auswärtiges Amt

Reisehinweis für Äthiopien: Die Region um Bahir Dar meiden

+
Ein Junge fährt mit einem Schaf auf dem Rücken mit dem Fahrrad durch die Straßen von Bahir Dar in Nordäthiopien. Die Region um Bahir Dar wird derzeit von Unruhen gebeutelt und sollte von Touristen gemieden werden.

Äthiopien-Reisende sollten die Gegend um Bahir Dar am südlichen Ufer des Tanasees meiden. Seit Juli toben dort Unruhen.

Berlin - Äthiopien-Reisende sollten derzeit die Stadt Bahir Dar und ihre Umgebung unbedingt meiden. Das Auswärtige Amt rät von Reisen in die Region dringend ab, wie aus dem aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweis für das ostafrikanische Land hervorgeht.

Hintergrund sind Unruhen, die sich Mitte Juli entzündet hatten. Es sei zu Ausschreitungen mit Toten und Verletzten gekommen.

Bahir Dar am südlichen Ufer des Tanasees liegt auf viele Rundreiserouten durch den Norden Äthiopiens. Die drittgrößte Stadt des Landes ist für ihre christlich-orthodoxen Klöster bekannt.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Hier machen Sie günstig die Reise Ihres Lebens

Safari in Afrika, Wandern in den Dolomiten oder Tauchen an Australiens Küste – es gibt einige Reise-Erlebnisse, die sich lohnen, einmal im Leben …
Hier machen Sie günstig die Reise Ihres Lebens

Tui schafft gedruckte Reiseunterlagen ab - und erhält Kritik

Die Reisewelt wird zunehmend digital. Tui schafft deshalb die gedruckten Reiseunterlagen ab - und erntet prompt Kritik. Viele Urlauber schätzen die …
Tui schafft gedruckte Reiseunterlagen ab - und erhält Kritik

Kommentare