Auswärtiges Amt

Reisehinweis für Äthiopien: Die Region um Bahir Dar meiden

+
Ein Junge fährt mit einem Schaf auf dem Rücken mit dem Fahrrad durch die Straßen von Bahir Dar in Nordäthiopien. Die Region um Bahir Dar wird derzeit von Unruhen gebeutelt und sollte von Touristen gemieden werden.

Äthiopien-Reisende sollten die Gegend um Bahir Dar am südlichen Ufer des Tanasees meiden. Seit Juli toben dort Unruhen.

Berlin - Äthiopien-Reisende sollten derzeit die Stadt Bahir Dar und ihre Umgebung unbedingt meiden. Das Auswärtige Amt rät von Reisen in die Region dringend ab, wie aus dem aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweis für das ostafrikanische Land hervorgeht.

Hintergrund sind Unruhen, die sich Mitte Juli entzündet hatten. Es sei zu Ausschreitungen mit Toten und Verletzten gekommen.

Bahir Dar am südlichen Ufer des Tanasees liegt auf viele Rundreiserouten durch den Norden Äthiopiens. Die drittgrößte Stadt des Landes ist für ihre christlich-orthodoxen Klöster bekannt.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare