Schock im Paradies

50 Touristen auf St. Lucia ausgeraubt

+
Die Marigot Bay auf Saint Lucia ist von grünen Hügeln und Palmen umsäumt.

Castries/St. Lucia - Bis jetzt gehörte die Karibikinsel St. Lucia zu einem Traumreiseziel. Für 50 Urlauber ist ein Ausflug auf die Tropeninsel jedoch nun zu einem Alptraum geworden.

Maskierte und bewaffnete Männer haben auf der Karibikinsel St. Lucia einen Bus mit rund 50 Touristen überfallen und ausgeraubt. Niemand wurde verletzt.

Tourismusminister Lorne Theophilus erklärte, das „bedauernswerte und schreckliche Ereignis“ habe sich am Freitag während eines Landausflugs von Reisenden eines Kreuzfahrtschiffs ereignet. Weder die Behörden noch der Reiseveranstalter machten nähere Angaben zu dem Vorfall.

AP

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare