Auf UV-Schutz bei Sonnenbrille achten

+
UV-Strahlung kann bleibende Schäden hervorrufen - eine gute Sonnenbrille schützt davor.

Eine Sonnenbrille muss natürlich gut aussehen, doch sollte die Brille die Augen vor gefährlichen Sonnenstrahlen schützen. Deswegen sollten Sie beim Kauf ein paar Dinge beachten.

UV-Schutz und den Tönungsgrad sind entscheident: Eine Brille mit dem CE-Kennzeichen am Bügel erfüllt die grundlegenden Sicherheitsanforderungen beim UV-Schutz, erklärt Kerstin Kruschinski vom Kuratorium Gutes Sehen (KGS) in Berlin.

Die Tönung der Gläser gibt über den Schutz für die Augen keine Auskunft. Sie entscheidet über den Blendschutz.

Sehr helle Gläser nehmen wenig sichtbares Licht auf - sie haben den Tönungsgrad 0. Sehr dunkle Gläser tragen die Ziffer 4. Für hiesige Breiten empfiehlt das KGS die Kategorie 2, im Süden oder im Gebirge die Kategorie 3. Bei starker Sonneneinstrahlung könnten UV-A- und UV-B-Strahlung bleibende Schäden zum Beispiel an Netzhaut oder Linse hervorrufen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare