Spitzengespräch zu Problemen bei neuen Zügen

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) dringt auf Lösungen für die andauernden Probleme bei der Auslieferung neuer Züge. Ein Treffen mit Funktionären der Bahn und der Zughersteller soll vorbeugen.

Bei einem Spitzengespräch an diesem Donnerstag in Berlin solle darüber mit Bahnchef Rüdiger Grube, Vertretern der Hersteller Siemens und Bombardier Transportation sowie des Eisenbahn-Bundesamts beraten werden, wie das Ministerium am Montag mitteilte. Um für kommende Winter gerüstet zu sein, müsse die Bahn schneller Fahrzeugreserven aufbauen können, betonte Ramsauer. Dafür seien Absprachen und Zeitpläne zwischen den Vertragspartnern extrem wichtig.

So sieht der modernste Zug der Welt aus

So sieht der modernste Zug der Welt aus

Dem bundeseigenen Konzern machen erhebliche Verzögerungen bei der Auslieferung neuer Züge zu schaffen, etwa bei Regionalzügen vom Typ “Talent 2“, die eigentlich schon für Ende 2010 eingeplant waren. Hintergrund sind massive technische Probleme bei der Zulassung.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare