Auf den Spuren des "Weißen Goldes"

+
In Selb ist die Deckelvase aus dem Jahre 1773 zusehen. Porzellan in Europa feiert seinen 300. Geburtstag.

Nach dem Vorbild der “Bayerischen Porzellanstraße“ soll künftig auch in Tschechien eine derartige Themenstraße Touristen anlocken. Dabei soll eine enge Zusammenarbeit stattfinden.

Das grenzüberschreitende Projekt wird in Böhmen von mehreren Porzellanunternehmen und Museen im Karlsbader Raum vorangetrieben.

Die tschechische Porzellanstraße beginnt bei Schloss Mostov bei Cheb (Eger), wo es eine Ausstellung mit Exponaten der ältesten böhmischen Porzellanmanufaktur Haas & Czjzek gibt. Über Sokolov (Falkenau), Horni Slavkov (Schlaggenwald), Loket, Karlsbad und Ostrov führt die Straße bis Klasterec nad Ohri.

Museen und Klöster präsentieren in den Orten Raritäten von Marken mit Weltruf. Die Porzellanherstellung hat in Tschechien eine 300-jährige Tradition. Von Böhmen aus gelangte die Handwerkskunst dann auch nach Bayern.

Im Freistaat kann man bereits seit sieben Jahren auf den Spuren des “Weißen Goldes“ wandeln. Auf 550 Kilometern führt hier die Porzellanstraße von Schlüsselfeld bei Bamberg durch Oberfranken und die Oberpfalz nach Bayreuth.

Der Porzellanstraßenverein in Selb hat mit einer Datenbank über die Porzellanindustrie des Nachbarlandes den Grundstock für die angestrebte enge Kooperation mit den Tschechen gelegt. Darin wird auch der Niedergang der Branche dokumentiert. In der internationalen Tourismusstraße sehen die Initiatoren deshalb auch eine Chance, dem Porzellan in Bayern und Böhmen wieder zu einer Renaissance zu verhelfen.

Erste gemeinsame Aktionen sind bereits auf der Ausstellung “Königstraum und Massenware“ vorgesehen, die von April bis November in Selb die Erfolgsgeschichte des Porzellans erzählen soll.

dpa

Reiseinfos zur Porzellanstraße

STRAßE DES WEIßEN GOLDES: 550 Kilometern führen von Schlüsselfeld bei Bamberg durch Oberfranken und die Oberpfalz nach Bayreuth. Alle Infos zur Porzellanstraße im Internet: www.porzellanstrasse.de

PORZELLANIKOM IN SELB; 95100 Selb Werner-Schürer-Platz 1 Telefon (0 92 87) 91 80 00 im Internet: www.porzellanikon.org

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Erinnerung an Naturforscherin Merian

Vor 300 Jahren starb die berühmte Naturkundlerin und Künstlerin Maria Sibylla Merian. Ausstellungen in Wiesbaden, Frankfurt und Berlin erinnern an …
Erinnerung an Naturforscherin Merian

Kommentare