Streik in Italien: Züge und Flüge betroffen

+
Die Züge der Eisenbahngesellschaft Trenitalia könnten durch einen Streik in Ligurien zum Stehen kommen. Foto: Wolfgang Duveneck

München (dpa/tmn) - Urlauber in Italien müssen an diesem Freitag (14. November) mit starken Einschränkungen des Reiseverkehrs rechnen. Italienische Gewerkschaften haben zu einem Streik aufgerufen.

Die Eisenbahngesellschaft Trenitalia streikt dem ADAC zufolge in Ligurien zwischen 9.00 und 17.00 Uhr. Airport-Mitarbeiter haben einen ganztägigen Ausstand angekündigt. Die Flugbegleiter von Easyjet wollen ebenfalls den gesamten Tag die Arbeit niederlegen, die Allitalia-Mitarbeiter zwischen 12.00 und 16.00 Uhr. Auch Fähren nach Sizilien werden bestreikt. Darüber hinaus werden Banken, Postfilialen, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten betroffen sein.

Ein Streik ist auch für den 5. Dezember angekündigt. Dazu liegen dem ADAC allerdings noch keine Details vor.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare