Großalarm in Helsinki

Turbine brennt: Lufthansa-Maschine muss notlanden

Helsinki - Explosion und Flammen am Himmel: Ein Lufthansa-Flugzeug ist am Samstagabend kurz nach dem Start in Helsinki wegen eines Motorschadens wieder zurückgekehrt und gelandet.

Wie der Rundfunksender YLE berichtete, fiel nach Augenzeugenberichten eines der Triebwerke aus. Nach dem Start vom dem Flugplatz Helsinki Vantaa seien Flammen zu sehen sowie eine Explosion zu hören gewesen.

Auf dem internationalen Flughafen der finnischen Hauptstadt wurde Großalarm für eine Notlandung ausgelöst. Das im Linienverkehr nach Frankfurt eingesetzte Flugzeug konnte nach Angaben des Senders nach etwa einer halben Stunde ohne Probleme wieder in Vantaa landen.

Die Ursache des Schadens werde untersucht, sagte Lufthansa-Sprecher Christian Gottschalk. Die Passagiere des Fluges LH 851 seien auf andere Maschinen umgebucht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare