33 Passagiere an Bord

Notlandung! Triebwerk steht in Flammen

+
Wegen eines brennenden Triebwerks ist eine Maschine der tschechischen Fluglinie CSA in Budapest notgelandet. 

Budapest - Kurz nach dem Start musste ein Flugzeug mit 33 Passagieren an Bord in Budapest notlanden. Das Triebwerk hatte Feuer gefangen und Rauch war schon in die Kabine eingedrungen.

Wegen eines brennenden Triebwerks ist ein Flugzeug mit 33 Passagieren an Bord in Budapest notgelandet. Die Turboprop-Maschine vom Typ ATR-72 sei kurz nach dem Start am Mittwoch sicher an ihren Ausgangspunkt zurückgekehrt, teilte ein Sprecher der tschechischen Fluglinie CSA in Prag mit. Niemand sei verletzt worden. Passagiere und Besatzung konnten das Flugzeug über Treppen verlassen.

Die Maschine war auf dem Weg nach Prag. Das Triebwerksfeuer brach nach Angaben der Fluglinie kurz nach dem Start aus. Medienberichten zufolge zog das Flugzeug eine Rauchfahne hinter sich her. Der Rauch drang demnach auch in die Kabine ein.

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare