Umfrage: Urlaubs-Postkarten bleiben im Trend

+
Postkarten aus dem Urlaub sind trotz des digitalen Fortschritts immer noch beliebt. Foto: Federico Gambarini

Post von Freunden und Familie landet heute eher auf dem Smartphone als im Briefkasten. Mit einer Ausnahme: Ansichtskarten aus dem Urlaub. Das bestätigt eine Umfrage.

Baden-Baden (dpa/tmn) - E-Mails, SMS und sonstige Nachrichten vom Handy verdrängen nicht die Ansichtskarte aus dem Urlaub. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Media Control verschicken drei von vier Deutschen weiterhin postalische Grüße an ihre Liebsten zu Hause (rund 78 Prozent).

Gefragt, wie sie ihre Urlaubsgrüße am liebsten übermitteln, gaben etwa 36 Prozent der Studienteilnehmer an, Nachrichten über Messengerdienste des Smartphones zu verschicken, 30 Prozent übermitteln per SMS oder MMS. Und rund 18 Prozent teilen sich über soziale Netzwerke mit. 15 Prozent nutzen das Telefon. Mehrfachantworten waren möglich.

Für die repräsentative Umfrage im Auftrag des Reiseunternehmens L‘TUR wurden im Juni 2016 1505 Verbraucher im Alter von 14 bis 60 Jahren befragt.

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare