Weiße Pracht

Deutsche gegen Kunstschnee in Skigebieten

+
Schneekanone im Einsatz: Laut einer Studie ist Kunstschnee bei den Deutschen unbeliebt.

Traditionalisten in der Überzahl: Mehr als die Hälfte der Deutschen lehnt den Einsatz von Kunstschnee in Skigebieten ab. Drei Viertel aller Befragten stufen Umweltschutz als wichtiger ein als die Interessen der lokalen Tourismusbranche.

Bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von "Zeit Online" sprachen sich 56 Prozent der Befragten gegen eine künstliche Beschneiung zum Beispiel mit Schneekanonen aus. 29 Prozent befürworteten den Einsatz von Kunstschnee. 78 Prozent erklärten, die lokale Tourismusindustrie sollte keinen Vorrang vor den Interessen von Umwelt- und Naturschützern haben. Nur 10 Prozent sahen das anders.

Der Skitourismus in den Alpen steht aufgrund der Erwärmung des Klimas vor großen Herausforderungen. Der Deutsche Alpenverein (DAV) zum Beispiel geht davon aus, dass auch Kunstschnee nicht ausreichen wird, um die bayerischen Skigebiete langfristig schneesicher zu machen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare