Studie

Im Urlaub bezahlen die Deutschen gerne mit Bargeld

+
Mehr als die Hälfte der Reisenden (58 Prozent) hält Bargeld für ein sicheres Zahlungsmittel.

Für den Urlaub setzten viele Deutsche auf Bargeld. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Populus ergeben.

Demnach tauscht jeder Zweite (50 Prozent) vor der Abreise Geld in Scheine und Münzen der Fremdwährung um.

Ein Grund dafür: Mehr als die Hälfte der Reisenden (58 Prozent) hält Bargeld für ein sicheres Zahlungsmittel, über Bankkarten denkt das nur jeder Fünfte (20 Prozent). Rund zwei Drittel der Deutschen (67 Prozent) haben im Urlaub noch nie mit Bankkarte bezahlt.

An der Umfrage vom 6. bis 23. März im Auftrag von Visa Europe haben 2000 Erwachsene teilgenommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare