Germania

Urlaubsflieger kehrt wegen Druckabfalls nach Erfurt zurück

+
Für die 151 Passagiere, darunter 4 Kleinkinder, sowie 5 Besatzungsmitglieder habe am Montag zu keiner Zeit Gefahr bestanden, teilte die Fluggesellschaft in Berlin mit.

Wegen eines Druckabfalls an Bord hat eine Germania-Maschine ihren Flug nach Palma de Mallorca abgebrochen und ist nach Erfurt zurückgekehrt.

Für die 151 Passagiere, darunter 4 Kleinkinder, sowie 5 Besatzungsmitglieder habe am Montag zu keiner Zeit Gefahr bestanden, teilte die Fluggesellschaft in Berlin mit. Es sei niemand verletzt worden. Etwa eine halbe Stunde nach dem Start habe es einen Druckabfall in der Boeing 737 gegeben. Bereits auf dem Rückweg nach Erfurt habe die normale Druckversorgung aber wieder hergestellt werden können, hieß es.

Die Passagiere sollten am späten Nachmittag mit einem Ersatzflugzeug an ihren Urlaubsort geflogen werden. Bis dahin wurden sie in Hotels in der Nähe betreut. „Germania nimmt diese Situation dennoch sehr ernst und hat umgehend Untersuchungen eingeleitet, um die Ursache für den plötzlichen Druckverlust aufzuklären“, hieß es bei der Airline. Techniker sollten die Ursache analysieren. Sicherheit habe oberste Priorität.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare