Urteil vom Amtsgericht München

Hotelwechsel ist zumutbar

München - Wer im Urlaub unzufrieden ist, muss die Reisemängel dem Veranstalter anzeigen – eine Meldung bei der Hotelrezeption ist dafür nicht ausreichend.

Darüber hinaus müssen nach einem neuen Urteil des Amtsgerichts München Urlauber das Angebot annehmen, in ein anderes Hotel umzuziehen, solange es zumutbar ist. Das ist etwa auch der Fall, wenn der Urlaub nur noch vier Tage dauert. Im konkreten Fall hatte ein Paar geklagt, das 2011 eine 14-tägige Pauschalreise nach Chalkidiki gebucht hatte.

tz

Die kuriosesten Fundstücke aus Hotelzimmern

Die kuriosesten Fundstücke aus Hotelzimmern 

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare