Verstärkte Kontrollen: Wartezeiten an Österreichs Grenzen

+
An Österreichs Grenzen nach Ungarn und Deutschland werden derzeit verstärkt Polizeikontrollen durchgeführt. Autoreisende müssen mit Verzögerungen rechnen. Foto: Lukas Barth

Urlauber, die in den kommenden Tagen mit dem Auto Österreichs Grenzen passieren möchten, sollten lange Wartezeiten einplanen. Die Einreise aus Ungarn und die Ausreise nach Deutschland werden durch massive Grenzkontrollen erschwert.

Berlin (dpa/tmn) - Wegen verstärkter Polizeikontrollen im Grenzgebiet zu Ungarn und entlang der Transitrouten Richtung Balkan müssen sich Autoreisende in Österreich auf deutliche Verzögerungen einstellen.

Das betrifft sowohl die Einreise nach Österreich aus Ungarn als auch die Ausreise nach Deutschland, teilt das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten Reisehinweis mit. Auch beim Zugverkehr auf den Routen zwischen Ungarn, Österreich und Deutschland müssen Reisende mit Behinderungen rechnen. Hintergrund der Kontrollen dürfte die aktuelle Eskalation der Flüchtlingskrise sein.

Reise- und Sicherheitshinweise für Österreich

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kommentare