TuS FFB hat mit der Damen- und Herrenmannschaft die 37. Auflage des Internationalen Fürstenfeldbrucker Basketball Volksfestturniers gewonnen 

Turniersieg für TuS-Bayernliga-Damen aus FFB

+
weiss: Nina Lastner, TuS FFB

Fürstenfeldbruck – TuS hat mit der Damen- und Herrenmannschaft die 37. Auflage des Internationalen Fürstenfeldbrucker Basketball Volksfestturnieres gewonnen. Das Turnier war von Desi Danke und vom neugebackenen Stadtrat Andi Ströhle, incl. abendlichem Festzeltbesuch, hervorragend organisiert.  

weiss Leo Vrkas, TuS FFB

  Im Feld der 6 Damenmannschaften hatten die TuS Damen im Vergleich mit den Zweitplatzierten aus Wien und dem MTSV Schwabing auf Platz drei – beide ebenfalls mit 4 Siegen über die bessere Wurfausbeute knapp die Nase vorn.TuS hat mit der Damen- und Herrenmannschaft die 37. Auflage des Internationalen Fürstenfeldbrucker Basketball Volksfestturnieres gewonnen. Das Turnier war von Desi Danke und vom neugebackenen Stadtrat Andi Ströhle, incl. abendlichem Festzeltbesuch, hervorragend organisiert. 

Im Feld der 6 Damenmannschaften hatten die TuS Damen im Vergleich mit den Zweitplatzierten aus Wien und dem MTSV Schwabing auf Platz drei – beide ebenfalls mit 4 Siegen über die bessere Wurfausbeute knapp die Nase vorn. So konnten sich die, von ihrem neuen Trainer Jan Kaiser hervorragend eingestellten, Bayernliga Damen des TuS seit langem wieder über einen Turniersieg freuen. Bei den Herren waren neben der ersten und zweiten Mannschaft unter anderem die Nachbarn aus Mammendorf, der Seriensieger der letzten Jahre aus Wien sowie Teams aus Trier, Pittriching Schwabing und Forstenried am Start. 

Der Sieg der TuS Herren 1 im ersten Spiel gegen MTSV Schwabing war überschattet durch eine schwere Handverletzung des Gastspielers Ole Sebald, nächste Saison in der Bundesliga bei den Crailsheim Merlins unter Vertrag. Die Mannschaft um Trainer Edo Vrkas konnte sich jedoch in den weiteren Gruppenspielen klar gegen Forstenried und Pittriching durchsetzen und traf als Gruppensieger im Endspiel auf die Seriensieger der letzten 3 Jahre aus Wien. Die Österreicher waren durch den Besuch des Volksfestturniers am Vorabend noch etwas geschwächt, sodass die Brucker - verstärkt durch Trainersohn Leo Vrkas- das rasante Finale mit 56:45 für sich entscheiden konnten. Damit war der erste Turniersieg der TuS Herrenmannschaft im eigenen Volksfestturnier seit 12 Jahren perfekt. Platz drei ging, bei Gleichstand nach Ende der regulären Spielzeit, über ein Freiwurf Shootout gegen die Baskets aus Trier knapp an den MTSV Schwabing. 

Als bescheidene Gastgeber schlossen die zweiten Teams des TuS das Damen- und Herrenfeld jeweils als letzte ab. Endstand: Damen: 1. TuS FFB 1, 2. Los Leones Wien, 3. MTSV Schwabing, 4. DJK Landsberg, 5. MTV München, 6. TuS FFB 2

Christoph Seibold, Abteilungsleiter  Basketball TuS FFB

Meistgelesene Artikel

Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Fürstenfeldbrucks – Der SC Olching verteidigte am 8. Januar erfolgreich die Futsal-Hallenkrone der Zugspitzgruppe. Mit einem 6:5 im Sechsmeter- …
Olching wiederholt Vorjahreserfolg

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Kommentare