Mit zwei Siegen aus drei Spielen war die Jugendmannschaft erfolgreich

U14 SlamaJama Gröbenzell bayerischer  Vizemeister im Basketball

+
U 14 SlamaJama Gröbenzell ist bayerischer Vizemeister im Basketball

Gröbenzell –  Mit zwei Siegen aus drei Spielen errang die U14 Jugendmannschaft von SlamaJama um die Trainer Michael Kargl und Reinhard  Siemens am 20./21.04. die Vizemeisterschaft im Basketball.

 Bei dem Turnier in Bamberg bekamen es die Gröbenzeller, die auf dem Weg zum Finalturnier bereits nominell hochrangige Gegner wie Würzburg und den FC Bayern ausschalten konnten, wieder mit Mannschaften zu tun, deren Vereine in der Bundesliga vertreten sind. So traf man diesmal auf Bayreuth und Bamberg, sowie auf Jahn München. Das erste Spiel gegen den BBC Bayreuth begann recht zerfahren, dennoch erspielten sich die Jungs eine kleine Halbzeitführung von vier Punkten (36:32), konnten aber auch im weiteren Verlauf nie wirklich weiter absetzen. 

Erst in der Mitte des letzten Viertels baute man den Vorsprung auf 69:61 aus. In der Schlussphase der Partie konnte SlamaJama von Glück reden, dass den Gegnern an der Freiwurflinie die Nerven versagten und diese sechs von acht Freiwürfen vergaben, so dass der Sieg nicht mehr in Gefahr geriet und mit 77:68 nach Hause gebracht wurde. In der zweiten Partie des Tages hatte man es mit dem Lokalrivalen von Jahn München zu tun. Die Gröbenzeller spielten zwar nicht überragend, und hatten vor allem in der Verteidigung einige Probleme. Durch eine bessere Chancenauswertung als in Spiel eins gelang es den Slamas sich kontinuierlich abzusetzen, so dass man kurz vor Ende des dritten Viertels mit zehn Punkten in Front lag (57:47). Wieder einmal zeigte es sich aber, dass auch eine solch vermeintlich komfortable Führung beim Basketball nichts bedeutet, denn innerhalb von nur zwei Minuten egalisierten die Münchner zum 57:57. Dann aber rissen sich die Gröbenzeller noch einmal zusammen und erwischten einen Traumstart ins letzte Viertel und führten nach nur drei Minuten mit 72:59. 

Gleichzeitig bekamen die Münchner in der Schlußphase zunehmend Foulprobleme und mussten dadurch vier ihrer besten Spieler auf der Bank lassen, so dass SlamaJama das Spiel letzlich doch noch deutlich gewinnen konnten. Nach den zwei Siegen stand man bereits als Vizemeister fest, bevor es am Sonntag in das letzte Spiel gegen den Turnierfavoriten aus Bamberg ging. Dort spielte Gröbenzell zwar konzentrierter und energischer als in den beiden vorherigen Spielen, hatte aber den verletzungsbedingten Ausfall von zwei Leistungsträgern zu verkraften. Und so bekamen sie von den Bambergern eine Lehrstunde in Sachen Basketball erteilt. Die Jugendmannschaft des amtierenden deutschen Meisters der Basketball Bundesliga dominierte das Spiel nach Belieben und siegten nach einem Halbzeitstand von 21:60 hochverdient mit 96:41. Dennoch ist die Reise für die Gröbenzeller noch nicht zu Ende, denn als Vizemeister qualifizierte man sich auch für die Teilnahme an der südostdeutschen Meisterschaft am 04. und 05. Mai, wo man unter anderem die Gelegenheit bekommen wird sich – hoffentlich in Bestbesetzung – bei den Bambergern zu revanchieren.

Thomas Mannmeusel 

Meistgelesene Artikel

Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Fürstenfeldbrucks – Der SC Olching verteidigte am 8. Januar erfolgreich die Futsal-Hallenkrone der Zugspitzgruppe. Mit einem 6:5 im Sechsmeter- …
Olching wiederholt Vorjahreserfolg

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Kommentare