Rund um den Schatzberg lief die 12 Stunden Mountainbike Europameisterschaft - Auch die Bite the Dust'ler aus Gröbenzell waren mit am Start

Mountainbike Europameisterschaft

+
Teambild 6er Damen (Sonja Selle, Anika und Kerstin Skorna, Theresa Dietz, Erika Granita und Nina Gunther v.l.)

Gröbenzell/Dießen - Rund um den Schatzberg in Dießen am Ammersee lief am vergangenen Samstag die 12 Stunden Mountainbike Europameisterschaft. Nun mittlerweile zum vierten Mal stattfindend hat dieses Rennen einen festen Platz in den Rennkalendern der ambitionierten Freizeitrennprofis gefunden. Von Anfang an dabei waren auch die Bite the Dust‘ler wieder mit mehreren Teams am Start:

 

Siegerehrung 6er Damen

Ein 4er Damen mit Barbara Zankl, Susanne Köthe, Christina Bortscheller und Marlies Wiedmann, ein 4er Mixed mit Emilia Irnleitner, Wolfgang Dietz, Matthias Fuhrmann und Christian Konrad, ein 4er Herren mit Markus Nottbohm, Oliver Skorna, Fabian Konrad und Elmar Kanischneider sowie ein 6er Damen mit Sonja Selle, den Skorna Schwestern Anika und Kerstin, Theresia Dietz, Erika Granita und als Gastfahrerin die professionelle Fahrerin Nina Gunther vom Team Zwillingscraft. Bei 28 °C im Schatten zog sich die 7,8 km lange Runde gefühlt sehr in die Länge. Angenehme Kühlung gab es nur für die Wagemutigen auf den schlammigen Waldabfahrten. Abfahrtspezialistin Anika Skorna reizte die Grenzen der Physik etwas zu weit aus. Ein Sturz ins Grüne brachte ihr eine geprellte Hand, welche sie jedoch nicht davon abhielt für ihr bunt zusammengewürfeltes Team weiter zu fahren. Nach 12 Stunden waren alle froh, dass die Plackerei ein gutes Ende gefunden hatte und die angesagten Unwetter ausblieben.

Zur Siegerehrung erhielt Theresia Dietz überraschen einen Sonderpreis. Als Jahrgang 1952 war sie die älteste Starterin im Feld. Und dank der guten Gesamtteamarbeit bekam sie dann bei der 6er Damenwertung (ohne Altersunterteilung) zusammen mit den beiden Skornas, Granita, Selle und Gunther die goldene Europameistermedaille übergestreift. Auch das 4er Damenteam erkämpfte sich einen Platz auf dem Stockerl.

Die strahlenden Gesichter von Zankl, Köthe, Bortscheller und Wiedmann spiegelten sich in den bronzefarbenen Medaillen. Das 4er Herren- und Mixed-Team erreichten unter starker Konkurrenz mit den Plätzen 6 und 8 im vorderen Drittel das Ziel.

Alrik Selle

Meistgelesene Artikel

Talente aus Bayern gesucht

Gröbenzell – „Was vor 20 Jahren ganz beschaulich mit sechs Baseball-Teams begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten …
Talente aus Bayern gesucht

Kommentare