TuS-Triathleten schwimmen im Starnberger See

Silber in der Teamwertung

+
v. l.: Robert Obertreis, Dirk Schneider, Jochen Stelzer, André Tittel und Jan Miethke im Ziel des Starnberger See Schwimmens

Fürstenfeldbruck - Auch bei diesjährigen Ausgabe des Starnberger See Schwimmens nahmen einige der Fürstenfeldbrucker Triathleten teil. Vom Badeplatz in Possenhofen ging es zum Seehotel Leonie auf der Ostseite des Sees und wieder zurück.

Die Gesamtstrecke beträgt regulär 4000 m. Nachdem beim Freiwasserschwimmen die Orientierung gar nicht so einfach ist und im Starnberger See auch Strömungen herrschen, kommen je nach Erfahrung und Können der Teilnehmer auch gerne einige hundert individuelle Meter hinzu. Bei der Ausgabe heuer herrschten beste Bedingungen. Das Wasser war mit etwa 22°C gerade richtig für das Schwimmen im Neoprenanzug, auch der Wind hielt sich zurück, so dass das Wasser überwiegend ruhig war. Der schnellste der TuS-Triathleten war Jochen Stelzer aus Eichenau, welcher in 54 Minuten auf den 6. Gesamtrang schwamm. Damit lag er nur 5 Minuten hinter dem Sieger Nicky Lange. Dirk Schneider erreichte Possenhofen nach 64 Minuten, André Tittel folgte ihm 8 Minuten später. Jan Miethke und Robert Obertreis erreichten den Zielbogen nach 76 bzw. 94 Minuten. In der 4er Mannschaftswertung wurde damit sogar der tolle 2. Platz hinter dem MRRC München erreicht. Zusammenfassend also ein erfolgreicher Ausflug der Brucker Dreikämpfer zum Starnberger See.

Tri Team FFB

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Fürstenfeldbrucks – Der SC Olching verteidigte am 8. Januar erfolgreich die Futsal-Hallenkrone der Zugspitzgruppe. Mit einem 6:5 im Sechsmeter- …
Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare