In Moosburg behaupteten sich die 22 motivierten Kämpfer souverän

Judo-Mannschaft des 1. SC Gröbenzell: 1. Tabellenplatz in Jugendliga gesichert

+
Mit 22 motivierten Kämpfern war die Jugendligamannschaft des 1. SC Gröbenzell wie bereits in der Hinrunde wieder bestens besetzt. 

Gröbenzell - Die Mannschaft des 1.SC Gröbenzell behauptete in der oberbayerischen Jugendliga, Gruppe Nord den 1. Tabellenplatz und sicherte sich zugleich vorzeitig den direkten Einzug ins Finale am 19. Juli. Der Vorsprung von zwei Punkten aus der ersten Runde konnte verdoppelt werden.

Mit 22 motivierten Kämpfern war die Jugendligamannschaft des 1. SC Gröbenzell wie bereits in der Hinrunde wieder bestens besetzt - in einigen der 15 Gewichtsklassen in den drei Altersstufen MU12, MU15 und MU18 sogar mehrfach – eine Leistung die in den Vorjahren nicht immer geglückt war. Zum Auftakt wurde der Kampf gegen die Red Sox Juniors aus Ingolstadt ausgetragte. Hier gingen die Jüngsten mit 3:1 in Führung, die erfolgsverwöhnte U 15 musste gar keinen Punkt abgeben und erhöhte auf 9:1. 

Mit zwei Unentschieden, 1 Sieg und einer Niederlag erhöhte die U18 das Auftaktergebnis auf 10:2. In der zweiten Runde stand die Kampfgemeinschaft Moosburg-Neufahrn-Schweitenkirchen an, die vor heimischem Publikum ebenfalls vollständig besetzt antreten konnte. Von dem ersten Sieg angespornt, zeigten die U 12 und die U15 auch hier eine starke und erfolgreiche Leistung. Mit 8 Punkten konnten sie den Sieg für die Gröbenzeller bereits vorzeitig sichern, so dass es nichts ausmachte, dass die U 18 diesmal trotz spannender Kämpfe den Kürzeren zog. In der dritten Begegnung des Tages siegte die Kampfgemeinschaft mit 11:4 über Ingolstadt. Für die Mannschaft kämpften: U 12: Maxi Marquart, Nikki Zobel, Jannik Linke, Daniel Filek, Niklas Czabaun, Philipp Wrobel, Tom Löffler und Thimo Haberkorn U15: Andi Dippold, Sebi Mainka, Moritz Felser, Moritz Thun, Alejandro Wasner, Basti Vogel, Manuel Filek, Felix Schnei, Simon Häuserer und Florian Ketterl U18: Leo Lampart, Salvador Wasner, Pius Häuserer, Bene Eckstein und Quirin Wendlinger 

Interessenten, die den  Judosport ausprobieren wollen, können freitags um 16 Uhr zum Schnuppern im Dojo in Gröbenzell, Wildmooshalle 36, vorbeikommen. Im Anfängerkurs gibt es noch freie Plätze.

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare