Kindertrainer der SpVgg Wildenroth leben Integration  - U-9 Trainer spielen mit Grafrather Asylanten

 Beim Münchner Nationencup 2016

+
Willkommen zum Integrationsturnier.

Grafrath/München -   „Nach dem Turnier ist vor dem Turnier“ war das Motto für die Kindertrainer der SpVgg Wildenroth. Am Morgen nach dem „Großkampftag“ mit vier Teams beim Jugendtag ging es gemeinsam mit den afghanischen Neubayern Schah, Abdul & Naser Beek zum ESV Freimann zum „Münchner Nationencup 2016“. Auf Einladung von Fußballlegende Jimmy Hartwig hatte Headcoach Hannes Friedl kurzerhand eine Mannschaft zusammengestellt um an diesem Integrationsturnier teilzunehmen. 

Kindertrainer der SpVgg Wildenroth leben Integration 

  Der Plan, jeweils gemischte Teams mit fünf Asylanten und fünf Deutschen zu nennen, erwies sich als echter Glücksgriff- das Turnier war ein Fußballtag voller starker Eindrücke und einer Menge Begeisterung. Teilnehmer aus ganz München, darunter auch der FC Bayern, stellten starke Teams. Die Fußballsprache wird überall auf der Welt gesprochen. Nirgends fallen so viele Barrieren wie bei einem gemeinsamen Spiel auf dem grünen Rasen. Eine faustdicke Überraschung verpassten die Wildenrother gleich im Eröffnungsspiel des Tages gegen den TSV 1860. Nach schnellem 0:2 Rückstand brachten die Wildenrother die Löwen gehörig ins Schwimmen. Vielumjubelt glichen die Kicker der SpVgg vier Minuten vor Schluß aus und drängten auf den Siegtreffer. Der fiel nach einer völlig unverständlichen Schiedsrichterentscheidung mit dem Schlußpfiff aber für die Löwen. 2:3 gegen ein weit jüngeres und professionellers blaues Team- hocherhobenen Haupts verliessen die Männer um Hannes Friedl den Platz. Besonders stolz: der bekennende „Rote“ Kalle Echter, der die Favoriten mit seinem Ausgleich ordentlich ins Schwitzen gebracht hatte. Die restlichen Partien gegen ähnlich namhafte Gegner bestritt die SpVgg hauptsächlich darauf bedacht, möglichst jedem Spieler Einsatzzeit zu ermöglichen. So wurde man am Ende unter 20 Teilnehmern der bestplatzierte Gruppenvierte- eine starke Leistung. Tolles Turnier gespielt, ein großes Team geärgert und viele neue Bekanntschaften gemacht- ein schönes Fazit für einen Fußballsonntag bei 34 Grad. Für das Turnier 2017 wurden die Integrationskicker der SpVgg Wildenroth bereits wieder eingeladen und sagten ihre Teilnahme bereits zu. Dann wird wieder weltsprachlich gekickt, sich in 23 Sprachen gefreut, geärgert und am Ende sportlich abgeklatscht mit einem Lächeln. Es könnte alles so einfach sein…

www.spvggwildenroth.de

Meistgelesene Artikel

"Goldene Raute" für Verein

Egenhofen – Zu den Besten der Besten gehört der SC Oberweikertshofen mit seinem Engagement in den Bereichen Ehrenamt, Jugend, Breitensport und …
"Goldene Raute" für Verein

Starke Abwehr führt zum Sieg

Gröbenzell – Mit 28:23 Toren haben die Handballerinnen vom HCD das Spitzenspiel gegen den SV Allensbach gewonnen. Eine starke Abwehr ebnet den Weg …
Starke Abwehr führt zum Sieg

Talente aus Bayern gesucht

Gröbenzell – „Was vor 20 Jahren ganz beschaulich mit sechs Baseball-Teams begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten …
Talente aus Bayern gesucht

Kommentare