Ju-Jutsu Duos aus Esting siegen bei bayerischen Ju-Jutsu Meisterschaften

Ju-Jutsu: Ganz oben auf dem Podest

+
Auf dem Bild sind die Trainer Jona Zürlein und Christian Berlin zusammen mit den Duo-Paaren Moritz und Merlin Nicolai, Florian Öttl und Luca Küsters, Johanna Wieser und Eva Huber sowie Bernhard Ziegler und Matthias Underberg zu sehen.

Olching/Esting - Bei den bayerischen Ju-Jutsu Meisterschaften in Pyrbaum standen Luca Küsters und Florian Öttl als Sieger im Duo-Wettkampf der U12 männlich ganz oben auf dem Podest. Nach drei spannenden Kämpfen in einem Pool mit vier relativ gleichstarken Teams siegten sie knapp aber verdient nach Punkten.

Am Nachmittag setzten Merlin und Moritz Nicolai noch eins drauf. Bei den U21 mixed waren zwar nur drei Teams am Start, eines davon allerdings die amtierenden Junioren Weltmeister. Unbeeindruckt punkteten die Kämpfer des SV Esting in beiden Kämpfen mit dynamisch-aggressiven und präzisen Techniken und durften so den Pokal der Bayerischen Meister mit nach Hause nehmen. Johanna Wiesner und Eva Huber gingen in der mit sieben Teams am stärksten besetzten Altersklasse U 18 an den Start.

Im ersten Kampf konnten Sie sich überzeugend gegen die Gegnerinnen aus Nördlingen durchsetzen. Gegen das Duo-Paar aus Burghausen mussten Sie sich dagegen geschlagen geben. Trotzdem belegten Sie in der Gesamtwertung den dritten Platz und sind damit für die Süddeutschen Meisterschaften in Schwäbisch Hall qualifiziert. Bernhard Ziegler und Matthias Underberg gingen in der Altersklasse U15 mixed an den Start. Als Wettkampfneulinge zeigten sie sehr dynamische Technikserien. Erfreulich war die deutliche Verbesserung im Vergleich zur Südbayerischen Meisterschaft, so dass sie am Ende mit dem ehrenvollen vierten Platz sehr zufrieden sein konnten.

Majka Underberg

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare