Zwei Veranstaltungen auf einmal trotz aller Widrigkeiten am 6. April in Olching

Mammutauftakt der MSF Olching zu Beginn der Kartslalom-Saison 

+
Foto der Klasse 1 mit dem Doppelsieger Sebastian Echter und Peter Pedall auf Platz 2 und Lisa Rosko auf Platz 3.

Olching – Die MSF Olching blicken mit 9 Stockerlplätzen, einem Doppelsieger Sebastian Echter und einem Klassensieger und Tagesschnellsten Jan Bender, auf einen sehr erfolgreichen Tag zurück und freuen sich auf den weiteren Verlauf der Saison.

Im Rahmen der Münchner Runde im Kartslalom veranstalten die MSF Olching normalerweise während der Saison zwei Veranstaltungen an verschiedenen Wochenenden, einmal im April und die Zweite wird meist im Oktober ausgetragen. Die MSF Olching entschieden sich deshalb, trotz aller Widrigkeiten, 2 Veranstaltungen durchzuführen,   an einem Tag, nämlich dem 6. April 2014. So stellte der MSC Olching nicht nur zusätzlich deren Zeitnahme und die Pylonen, sondern auch für den zweiten Parcours ihre Karts und das fachkundige Wissen ihres Jugendleiters bereit. Beide Parcours wurden also unter Mithilfe vieler Personen auf den Olchinger Volksfestplatz gezaubert und so konnten am Sonntag früh beide MSF-Veranstaltungen starten. Ziemlich zeitgleich, aber nach Klassen versetzt, versuchten an diesem Tag, die von fast überall angereisten Kartpiloten, ihr Bestes. 

Die Starter kamen aus den folgenden Vereinen: Scuderia Kempten, MC Diessen, MSC Schrobenhausen, MAC Königsbrunn, MC Wasserburg, MC Neuhausen, MSC Geretsried, AC Garmisch-Partenkirchen, MC Würmtal, MSC Hausham, MSC Pfaffenhofen, MC Weilheim, MSC ‚12‘ München, MSC Ohlstadt, MSC Steingaden, Lindauer AC, MSC am Tegernsee, MC Neuburg, AC Regensburg, MSC Vohburg, MSC Olching und natürlich den MSF Olching. Klar, das alle Kartler höchst motiviert waren, gleich bei den ersten beiden Veranstaltungen dieses Jahres super Ergebnisse zu zeigen. Aber die Kartler von den MSF Olching, waren noch ein bisserl besser drauf und krönten die Veranstaltung mit vielen Erfolgen in ihren Altersklassen. Die Wertung erfolgte ganz normal wie sonst auch getrennt nach Veranstaltungen. Es gab somit eine erste (V1) und eine zweite Veranstaltung (V2).

In der Klasse der Jüngsten (Klasse1) waren für die MSF Olching gleich 4 absolute Neulinge am Start, die folgende prima Ergebnisse einfuhren. Luca Andritzky wurde bei der V2 23ter und in seinem allerersten Rennen in der V1 sogar 11ter und freute sich sehr. Clara Pedall schaffte bei ihrem ersten großen Tag die Plätze 16 (V2) und 19 (V1). Valerie Breidenstein saß erst ein paar Mal im Kart und sicherte sich trotzdem die Plätze 18 (V1) und 21 (V2). Absoluter Senkrechtstarter der Rookies war Peter Pedall, der sich schon so lange auf seine erste Veranstaltung freute und die grandiosen Plätze 4 (V1) und Platz 2 in V2 herausfuhr. Lisa Rosko hatte einen ganz starken Tag und gönnte sich die Plätze 2 (V1) und 3 (V2). Sebastian Echter glänzte mit 2 hervorragenden Vorstellungen und sicherte sich bei beiden Veranstaltungen den ersten Platz. So konnte es gerne weitergehen, mit 5 mal auf dem Stockerl in der Klasse 1, war ein sehr guter Grundstein gelegt. In der Klasse 1 war auch eine Starterin des MSC vertreten, Lorelei Bartsch fuhr bravourös auf die Platze 13 V1) und Platz 9 (V2).

Gruppenfoto mit allen Helfern und Fahrern der MSF Olching

In der Klasse 2 waren jeweils 3 vom MSF und MSC am Start. Für die MSF Olching gelangen Selina Martin die Plätze 23 (V2) und 21 (V1). Nina Rosko platzierte sich mehr im Mittelfeld und belegt die Plätze 22 (V2) und 16 (V1). Nico Schikora war mit den Plätzen 9 (V2) und 8 in V1 nicht ganz zufrieden, aber am Ende des Tages war doch wieder alles ok. In der ersten Veranstaltung erreichten Leonie Blum vom MSC Olching den Platz 19 und Benno Seidl einen Spitzenplatz mit Rang 2. In der zweiten Veranstaltung gesellte sich für den MSC noch Emre Bacak hinzu, der auf Rang 20 gelistet wurde. Leonie Blum schaffte Platz 14 und Benno Seidl gelang wieder mit Platz 6 ein gutes Ergebnis.

In der Klasse 3 war der MSF als Vertreter Olchings ganz auf sich alleine gestellt. Die jungen Fahrer der MSF schafften mit Martin Jason die Plätze 19 (V1) und 8 (V2), Alexander Lugmeier behauptete sich auf den Rängen 16 (V2) und einem sehr guten Platz 6 (V1). Patrick Pedall wurde einmal 4ter ((V1) und freute sich sehr über seinen Stockerlplatz mit Rang 3 in der zweiten Veranstaltung.

Maximilian Müller vom MSC Olching nutze die erste Veranstaltung zum „Training“ und platzierte sich auf Rang 23, in der zweiten Veranstaltung lief es besser und er wurde 7ter. Nathalie Grimm von den MSF erfuhr sich die Ränge 22 (V1) und 15 (V2), Jochen Binder belegte für die MSF die Plätze 12 (V2) und 7 (V1). Nicolas Andritzky freute die MSFler mit den Plätzen 6 ((V2) und einem dritten Stockerlplatz in der ersten Veranstaltung.

Am frühen Nachmittag waren dann auch die Starter der Klasse 5 an der Reihe. Vom MSC gelang Rouven Weiser ein guten Rang 7 in der 2ten Veranstaltung, Platz 21 hakte er dafür in V1 ab. Michael Mutsch (MSC) hatte ich auch viel vorgenommen und haderte ein bisserl über die Plätze 8 (V2) und 6 (V1). Die MSFler waren auch hier zu dritt an den Start gegangen. Jonas Reger schaffte Rang 15 (V1) und Platz 11 in V2. Francesco Unholzer sagte selbst, dass ihm ein bisschen das Training fehlt, aber er erreichte trotzdem die Plätze 12 (V2) und 5 (V1). Nach einem eher mäßigen Start für Jan Bender in V2, bei der er nur Platz 20 von 22 erreicht, raffte er im Parcours von V1 alles zusammen und schlug nicht nur seinen Freund und ewigen Konkurrenten Franco Unholzer, sondern markierte mit seinem Lauf in V1 die Tagesbestzeit aller Fahrer. Über diesen ersten Platz wird er sich bestimmt noch sehr lange freuen.

 

Thomas Karle

 

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare