Ein  Traum wurde für die U17 des SV Mammendorf wahr - Zu Gast war die in der Bayernliga kickende U15 des TSV 1860 München

Einmal gegen die Münchner Löwen spielen

+
Profinachwuchs und Dorfverein: Die Junglöwen und der SV Mammendorf beim gemeinsamen Mannschaftsfoto.

Mammendorf – Einmal gegen die Münchner Löwen spielen. Dieser Traum wurde für die U17 des SV Mammendorf wahr. Zu Gast war die in der Bayernliga kickende U15 des TSV 1860 München. Trotz der 0:5 (0:3)-Niederlage gegen den Nachwuchs der Profi-Truppe verkauften sich die Mammendorfer nicht schlecht. Die Junglöwen waren – obwohl im Schnitt zwei Jahre jünger – dem Mammendorfer Nachwuchs körperlich ebenbürtig und technisch freilich überlegen. Zwar kontrollierten die Münchner das Spiel dementsprechend über weite Strecken. Die Abwehr des SV Mammendorf hielt aber kräftig dagegen und ließ nur wenige zwingende Chancen der Favoriten zu. 

Dieser Traum wurde für die U17 des SV Mammendorf wahr. Zu Gast war die in der Bayernliga kickende U15 des TSV 1860 München

 Dass es überhaupt zum Kräftemessen mit den Sechzigern gekommen ist, ist dem Mammendorfer Geschäftsmann Josef Wieser zu verdanken. Der Frieseurmeister hatte den Kontakt mit dem Proficlub in seiner Funktion als Sprecher der Vereinigung „Unternehmer für Sechzig“ hergestellt. „Sechzig sucht ja den Kontakt zu den örtlichen Vereinen“, sagte Wieser am Rand des Spiels. Als örtlicher Unternehmer sei er deshalb auf die Idee gekommen zu vermitteln. „Ich würde es gut finden, wenn mehr draus würde“, sagte Wieser weiter. Der TSV 1860 kooperiere regelmäßig mit Vereinen aus dem Umland. Wieser würde sich nun wünschen, dass das auch in Mammendorf klappt. „Vielleicht kann ja ein Löwentrainer mal eine Einheit im Mammendorf leiten oder ein Ernährungsberater der Sechziger kommt für einen Vortrag“, sagt der Frieseurmeister. „Mal schauen, was sich ergibt.“

Andreas Daschner

 

Meistgelesene Artikel

Talente aus Bayern gesucht

Gröbenzell – „Was vor 20 Jahren ganz beschaulich mit sechs Baseball-Teams begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten …
Talente aus Bayern gesucht

Kommentare