Spannender Boxvergleichskampf des BC Piccolo gegen die Auswahl Prag mit 600 Festzelt-Besuchern in Olching

BC Piccolo und die Boxauswahl Prag trennen sich 11:11 Unentschieden

+
Boxvergleichskampf BC Piccolo gegen Auswahl Prag - 600 Besucher im Olchinger Festzelt.

Olching/Fürstenfeldbruck - Beim Boxvergleichskampf des BC Piccolo gegen die Auswahl Prag erlebten rund 600 Besucher im Olchinger Festzelt durchweg spannende Fights. Die Gäste waren zwar den Brucker Boxer um einiges an Kampferfahrung überlegen, doch die Schützlinge von Cheftrainer Wolfgang Schwamberger glichen dieses Manko durch immense Einsatzbereitschaft und Können aus. Das Endresultat von 11:11 ist jedenfalls als voller Erfolg für die Einheimischen zu werten.

 Zunächst lief für den BC Piccolo alles nach Plan. Usam Sharkbiev, Marvin Glonner, Angelo Nikolic. Fatih Dübüs und der deutsche Junioren-Vizemeister Gianni Dedick sorgten mit ihren Siegen für eine 10:4 Führung. Doch wer nun glaubte, die Partie wäre schon entschieden, der hatte die Rechnung ohne die Tschechen gemacht, die zunächst bis auf 10:8 herankamen. Die beiden technisch besten Kämpfe fanden zum Schluss statt. Die Eliteboxer Onur Kocer und Lukas Gorecki glänzten im Halbweltergewicht mit blitzschnellen Attacken, für die es immer wieder Zwischenapplaus gab. Als der Tscheche kurz vor Schluss nach einer Serie angezählt wurde, glaubte Kocer schon an einen Sieg. Doch er erhielt nur ein Unentschieden zugesprochen (11:9). Olchings Lokalmatador Goran Djuric marschierte im Mittelgewicht pausenlos nach vorne, konnte Tschechiens Vizemeister Martin Prazdny jedoch nicht nach Wunsch stellen. Die Jury entschied sich mit 2:1 Stimmen für den Gast, der seinem Team damit das 11:11 Unentschieden rettete.

Manfred Kaltenhäuser

Meistgelesene Artikel

Talente aus Bayern gesucht

Gröbenzell – „Was vor 20 Jahren ganz beschaulich mit sechs Baseball-Teams begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten …
Talente aus Bayern gesucht

Kommentare