Zur Not geht Martin Smolinski auch ohne Training in Wittstock an den Start

Speedway Saisonauftakt

+
Der Olchinger Martin Smolinski.

Olching - Der frühe Saisonstart und unpassende Witterungen könnten zur Folge haben, dass der Olchinger Martin Smolinski beim Speedway Saisonauftakt am kommenden Samstag, 12. 3.  in Wittstock ohne vorheriges Trainingscamp an den Start rollen muss.

 „Wenn es so kommt, dann ist es halt so“, erklärt Martin Smolinski kurz und knapp, wohlwissend, dass auch die namhafte Konkurrenz beim internationalen Paar Rennen in Wittstock ebenfalls noch nicht viel getestet hat, „Wir wollen auf alle Fälle noch versuchen vor dem Rennen am Samstag irgendwo zu trainieren, doch falls sich nichts ergibt, dann testen wir im Training vor dem Rennen und gehen dann direkt ins Meeting. Den meisten Konkurrenten geht es ja auch nicht viel anders!“

Das internationale Paar Rennen am kommenden Samstag in Wittstock ist nur so mit Superstars der Speedwayszene gespickt, da alle Top-Fahrer vor dem Start der Liga und Grand Prix Saisons in den Renneinsatz treten wollen und der Veranstalter hat sich ein pfiffiges Konzept für das Rennen einfallen lassen: Die internationalen Top Piloten wie unter anderem Europameister Emil Sayfutdinov (RUS), Matej Zagar (SLO), Nicki Pedersen (DEN) bilden mit den besten deutschen Speedwayfahrern Paare und fahren so im Best Pairs Modus gegeneinander.

Martin Smolinski wird das Rennen gemeinsam mit dem dänischen Top-Piloten Peter Kildemand in einem Paar bestreiten. Kildemand gewann im vergangenen Jahr als Stand-By Fahrer den dänischen Speedway Grand Prix in Horsens und wird 2016 erstmals permanent im Speedway Grand Prix starten.

„Peter ist einer der spektakulärsten Fahrer der Szene und ich denke, dass wir als Paar recht ausgeglichen sein werden und spannende Rennen zeigen können. Auch wenn das Rennen recht früh im Kalender ist und wir Fahrer sicherlich auch einiges im Hinblick auf die neue Saison ausprobieren, werden hoffentlich viele Fans anwesend sein die ein spannendes Rennen für ihr Eintrittsgeld sehen wollen“, blickt Smolinski in freudiger Erwartung auf den anstehenden Saisonstart, der im schlimmsten Fall komplett kalt und ohne große Testsession erfolgen wird.

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare