Vom 6. - 7. 7. traten 623 junge Schwimmer aus 42 oberbayerischen Vereinen in Dachau zur Bayerischen Meisterschaft an 

Eichenauer Felix Stenglein zweifacher Obb. Jahrgangsmeister 

+
Das Team, bestehend aus : Niklas Biesold, Alexander und Isabel Cosack, Natalie Freund, Carina Hengstenberger, Leon Liesbrock, Felix Mende, Franziska Müller, Lea Obermair, Felix Stenglein, Corinna und Patricia Stiegeler, Mona Weiß an den Start. Auch die vom Verein gestellten Kampfrichter Claudia Cosack und Michael Neuhierl ließen sich vom schönen Wetter   anspornen.

Fürstenfeldbruck/Dachau – Felix Stenglein wird zweifacher Oberbayerischer Jahrgangsmeister – Nachwuchs-Ratten schwimmen zur Bayerischen Meisterschaft. Vom 6. bis 7. Juli traten 623 junge Schwimmer aus 42 oberbayerischen Vereinen in Dachau zur Meisterschaft an. Mit 12 Schwimmern stiegen die Wasserratten insgesamt 60-mal in den verschiedenen Disziplinen auf den Startblock.

 Der Samstag begann gleich sehr erfolgreich für die Brucker Schwimmer, denn genauso wichtig für die einzelnen Schwimmer, wie Stockerlplätze und Medaillen, ist die persönliche Jagd nach besseren Zeiten auf den jeweiligen Strecken, um sich für weitere Wettkämpfe zu qualifizieren, oder für seinen Trainingsfleiß belohnt zu wissen. Der elfjährigen Felix Stenglein aus Eichenau war der Gewinner auf der ganzen Linie und holte sich zwei Oberbayerische Meistertitel. 

Über 100 Rücken (01:21,20) und 100 Freistil (01:12,05) war Felix nicht zu schlagen und kam zusätzlich mit einen Vizetitel in 200 Freistil und zwei dritten Plätzen (400 Freistil und 100 Schmetterling) mit dem kompletten Medaillensatz nach Hause. Somit zeigte er den Großen einmal mehr, wer die richtigen „Flossen“ an hat. Lea Obermair (12 Jahre) wurde mit einem Vizemeistertitel und einer sensationellen persönlichen Bestzeit in 100 Rücken (1:17,62 min.) sowie einem dritten Platz in 400 Freistil belohnt. 

 Carina Hengstenberger (ebenfalls 12 Jahre) wurde über 100 Freistil (01:08,82 min.) Vizemeisterin und holte sich endlich eine ersehnte Pflichtzeit für die Bayerische Meisterschaft in zwei Wochen. Die beiden Mädchen zeigten sehr guten Leistungen und platzierten sich mit persönlichen Bestzeiten in allen geschwommenen Lagen unter den besten 10 Schwimmerinnen von Oberbayern. Im sehr starken Jahrgang 1999 konnte Franziska Müller aus Mammendorf unter anderem einen sehr guten 3. Platz in 200 Brust (02:56,41 min.) belegen und erzielte somit einen neuen Vereinsrekord bei den Ratten. Isabel Cosack konnte leider ihre Trainingsleistungen nicht bestätigen und ging medaillenlos von dieser Meisterschaft, konnte aber einige Top-5 Plätze belegen.

Auch wenn es nicht zu Medaillengewinnen reichte, überzeugten Alex Cosack und Niklas Biesold, die leider durch vorausgegangene Krankheiten nicht ganz fit am Start waren. Felix Mende (11) und Leon Liesbrock (15) schwammen zum ersten Mal bei der Oberbayerischen Meisterschaft mit und zeigten gute Leistungen. Natalie Freund, Corinna und Patricia Stiegeler und Mona Weiß komplettierten das Team der Brucker und konnten sich mit teilweise guten Leistungen im Mittelfeld ihres Jahrganges behaupten. Vereinspräsident Stefan Sponer, der aktuell auch noch Trainer der ersten Wettkampf-Mannschaft ist, zeigte sich insgesamt zufrieden: „Das intensive Training in den letzten Wochen vor dieser Meisterschaft und der anstehenden Bayerischen hat sich gelohnt“, so Sponer, „es konnten sich gleich 8 Schwimmer für die Bayerische Meisterschaft vom 19. bis 21.Juli in Burghausen qualifizieren, was bei den hochgesteckten Qualifikationsnormen, nicht leicht zu schaffen ist. Leider fehlte  durch Verletzung oder schulische Belastung noch der ein oder andere Sportler, ansonsten wären wir mit einem noch größeren Team nach Burghausen gefahren.“ 

 Hier die Schwimmer der Wasserratten für die Bayerische im Einzelnen: Niklas Biesold Alexander Cosack Isabel Cosack Carina Hengstenberger Lea Obermair Pici Mayer Franziska Müller Felix Stenglein

Renate Hengstenberger 

Meistgelesene Artikel

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in …
SC Olching schreibt Geschichte

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber

Kommentare