Der Jugendskitag feiert 100. Geburtstag

Auf historischer Strecke durch Nesselwang ziehen die Aktiven am 100. Jugendskitag des Ski-Klubs-Nesselwang. Mit dabei waren auch die „Historischen“ mit ihren Holzskiern. Foto: Lang

Nesselwang – Zur Feier des 100. Geburtstags des Jugendskitags haben sich in Nesselwang am vergangenen Samstag die Teilnehmer in der Grundschule getroffen, um ihre Startnummern entgegen zu nehmen. Anschließend zogen alle gemeinsam durch die Marktgemeinde bis hinauf zum Kronenlift.

Den Zug angeführt hat wie schon seit hundert Jahren die „Harmoniemusik Nesselwang“, gefolgt vom Bürgermeister Franz Erhart, dem Vorsitzenden des Ski-Klubs Nesselwang, Franz Schmid und dem wohl berühmtesten Bürger des Marktes Nesselwang, Franz Keller. Schon die Kleinsten hatten ihre eigene Rennpiste gleich neben der professionell gesteckten Skipiste am Kronenlift. Reinhard Gschwend feuerte jedes Kind an, bis es erfolgreich im Ziel angekommen war. Großeltern, Eltern und viele Besucher hatten sich um den Ziel-Hang am Kronenlift eingefunden, wollte doch jeder seinen Nachwuchs schnell und sicher im Ziel sehen. Aber zunächst eröffnete die Fahrt der „Historischen“ die 100-Jahr-Feier, die in rasantem Tempo auf Holzskiern –ohne Stahlkanten – ins Ziel fuhren, gefolgt von den zwei Drei-Generation-Familien Hindelang und Greis und endete schließlich mit dem Pistenritt des Bürgermeisters, Franz Erhart. Danach ging es Schlag auf Schlag: Schüler der ersten bis zur neunten Klasse zeigten ihr alpines Können. Der eine oder andere Sturz zwischen den roten und blauen Toren ging ohne Verletzungen ab, und das Ziel erreichte jeder. Für die leibliche Stärkung sorgte unter anderem die Bundeswehr Füssen mit ihrer Feldküche, die ihre warme Erbsensuppe mit Würstel nicht nur an die Pistenhelfer von der Skischule Nesselwang kostenlos verteilte. Jeder der 166 Teilnehmer erhielt diesmal eine Medaille plus ein T-Shirt mit dem Aufdruck: Nesselwang 2013. Verliehen wurden die Bronzemedaillen von Franz Erhart, die Silbermedaillen von Franz Keller und die Goldmedaillen von Michael Greis, der die Eltern aufforderte ihre Kinder zum Skisport zu motivieren, nicht aber zu zwingen. Nur ohne Zwang sei der Ehrgeiz für größere sportliche Ziele möglich. Per Tombola wurden weitere Sieger ermittelt. Die Preise hatte der Nesselwanger Einzelhandel gespendet. Erst nach 15 Uhr ging das Jubiläumsfest dann zu Ende.jl

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare