Pfrontener Kampfsportlerin holt Bronzemedaille beim World Cup

Andrea Sinner mit der roten Ausrüstung im Kampf mit einer Gegnerin. Foto: privat

Brighton – Ein „unvergessliches Erlebnis“ hatte kürzlich Andrea Sinner von der Taekwon-Do-Abteilung des TSV Pfronten. Sie erkämpfte sich den dritten Platz beim diesjährigen World Cup in England. Ihre Vereinskollegin Marissa Marcic traf schon in der Vorrunde auf eine zu starke Gegnerin.

Großbritannien steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Sports. Auch der zweitgrößte Taekwon-Do Weltverband ITF legte seinen World Cup 2012 ins englische Brighton. Diese Gelegenheit, bei einem hochrangigen internationalen Turnier teilnehmen zu können wollten sich auch zwei Pfrontener Taekwon-Do-Kämpferinnen nicht entgehen lassen. Viele Wochen trainierten Andrea Sinner und Marissa Marcic von der Taekwon-Do Abteilung des TSV Pfronten für das Großereignis. Nach den Vorbereitungen legten sie über 1000 Kilometer zurück, um an die  englische Südküste zu gelangen. 

Allerdings startete Marissa Marcic schlecht in den Wettkampf. Sie hatte im technischen Formenlauf kein Glück bei der Verlosung der Gegnerinnen. Bereist zu Beginn stieß sie auf eine sehr starke Gegnerin aus Norwegen. 

Besser lief es für Andrea Sinner. Sie setzte sich in den Vorkämpfen durch. Im Halbfinale kämpfte sie aber mit gesundheitlichen Problemen und musste sich ihrer international erfahrenen Gegnerin aus Polen geschlagen geben. So erreichte sie am Ende den dritten Platz. 

Vor dieser beeindruckenden Kulisse und bei atemberaubenden Atmosphäre auf das Podest zu steigen sei ein unvergleichliches Erlebnis, schwärmte Andrea Sinner nach der Siegerehrung. Auch Marissa Marcic war beeindruckt von der Kulisse. So meinte sie, dass es etwas besonderes sei auf zehn Kampfflächen vor mehreren tausend Zuschauern anzutreten. 

Gemeinsam mit der Mannschaft der ITF-Bayern waren beide Sportlerinnen in das Kongresszentrum Brightons, dem größten in Südostengland, eingezogen. Insgesamt starteten dort über 1650 Teilnehmer aus 44 Ländern.   kb

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare