Klassenerhalt geschafft

Das Breitenwanger Frauenteam präsentieren ihre Silbermedaillen. Foto: privat

Ebbs – Den zweiten Platz haben sich die Stockschützinnen vom SC Breitenwang bei der Tiroler Meisterschaft auf Asphalt in Ebbs erkämpft. Mit gleich vielen Punkten wie der Dritte, landeten die Lechaschauer Schützinnen auf dem sechsten Platz. Damit schafften aber beide Teams den Klassenerhalt.

Das Frauenteam des SC Breitenwang/Sparkasse Reutte mit Sigrid Dablander, Lisa und Cornelia Adler, Patricia Wagner und Armella Zobl zeigte eine gute Leistungen. Es musste nur gegen die Mannschaften aus Breitenbach und Aurach Niederlagen hinnehmen. Gegen den Tiroler Meister SC Raika Längenfeld erreichten sie ein Unentschieden, was schließlich für die Silbermedaille reichte. 

Heiß umkämpft waren dagegen die Plätze drei bis sechs. Denn gleich vier Frauenmannschaften hatten gleich viele Punkte auf dem Konto, weshalb die Stocknote über die Plätze entschied. So musste das Team vom SV Lechaschau Carla Scheiber, Elke Greinwald, Nicole Koch und Ulli Kuen den sechsten Rang hinnehmen. Damit schaffte das Lechaschauer Team aber genau wie die Breitenwanger Mannschaft den Klassenerhalt in der höchsten Tiroler Liga. kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare