Der FC Füssen besiegt auswärts souverän mit 5:1 den TSV Kottern II

Erster Auswärtssieg erkämpft

+
Dominant tritt der FC Füssen beim TSV Kottern II auf und sichert sich den ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Kempten/Füssen – Mit 5:1 hat am Samstag der FC Füssen beim TSV Kottern II seinen ersten Auswärtssieg in dieser Saison eingefahren. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. Allerdings machte sich das beim FC Füssen weniger bemerkbar. Er stand gut in der Abwehr und erspielte sich viele Chancen.

Beide Mannschaften mussten diese Begegnung ersatzgeschwächt antreten. Beim FC Füssen machten sich die Ausfälle aber nicht so bemerkbar wie beim Gastgeber. In der Abwehr standen die Ostallgäuer sicher und ließ in den ersten 45 Minuten keinen nennenswerten Abschluss zu.

In der Offensive hingegen nutzten sie die Fehler der Hausherren und erspielte sich eine Reihe guter Möglichkeiten. In der 24. Minute gelang es Johannes Umkehrer erstmals Kapital daraus schlagen. Nach der Balleroberung im Mittelfeld zog er Richtung Tor und vollstreckte mit einem Schuss ins lange Eck.

Mit einem Doppelschlag zwischen der 31. und 33. Minute sorgte der FCF anschließend früh für klare Verhältnisse. Zunächst verwertete Michael Knarr einen schönen Spielzug zum 2:0, ehe erneut Johannes Umkehrer nach guter Vorarbeit des fleißigen Noah Abbes auf 3:0 erhöhte.

FCF bleibt dominant 

Auch nach der Pause blieben die Lechstädter dominant, ohne dabei wirklich überzeugen zu müssen. Mit dem 4:0 durch Stefan Schenk nach einer Ecke von Gabriel Barredo war endgültig die Entscheidung gefallen. Wie so oft ließ die Konzentration aufgrund des klaren Ergebnisses nach gut einer Stunde ein wenig nach und Fehler schlichen sich ins Spiel der Füssener ein. Einen davon in der Hintermannschaft nutzten die Gastgeber zum 1:4-Ehrentreffer.

Das brachte die Konzentration ins Füssener Spiel zurück. Die Trainer schickten mit Peter Heer, Domenico Di Genova und Manuel Lopez frische Kräfte aufs Spielfeld. Das letzte Tor in dieser Partie erzielte Johannes Umkehrer, der mit seinem dritten Treffer seine starke Leistung in dieser Partie krönte.

Am kommenden Samstag, 24. September, spielt der FC Füssen Zuhause um 15.30 Uhr gegen den VfB Durach II.

kb

Meistgelesene Artikel

Strele löst Lechleitner ab

Lechaschau – Meiko Strele ist der neue Vereinsmeister des Billardclubs Optik Gundolf Lechaschau in der Disziplin 9-Ball. Bei der mit 19 Teilnehmern …
Strele löst Lechleitner ab

Zwischenrunde erreicht

Pfronten/Burgau – Mit einem 8:4-Erfolg über die Burgauer Eisbären haben sich die Falken aus Pfronten am Wochenende den Einzug in die Zwischenrunde …
Zwischenrunde erreicht

Titelverteidiger legt starken Auftakt hin

Rückholz – Mit einem Derbysieg ist der Titelverteidiger jetzt in die Zimmermannrunde gestartet: Die Seeger Adler besiegten zum Auftakt der …
Titelverteidiger legt starken Auftakt hin

Kommentare