Der FC Füssen und der FC Sonthofen II trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden

Spitzenspiel zum Auftakt

+
Michael Knarr (schwarzes Trikot) versucht sich beim Kopfball-Duell durchzusetzen.

Füssen – Nach drei Spielabsagen griff der FC Füssen am Samstag zum ersten Mal nach der Winterpause in die Kreisliga-Süd ein. Dabei kam es gleich zum Verfolgerduell mit dem FC Sonthofen II. Die Bayernliga-Reserve des FCS verlangte den Hausherren alles ab und entführte nach dem 2:2 einen Punkt.

Sonthofen nutzte gleich seine erste Aktion, um nach sechs Minuten in Führung zu gehen. FCF-Torhüter Patrick Söhnen gelang es zwar den ersten Versuch an den Pfosten zu lenken, gegen den Nachschuss war er aber machtlos.

Sonthofen ließ gekonnt den Ball laufen und setzte Nadelstiche. Der FCF hingegen wirkte in den ersten 45 Minuten verunsichert und hatte in der Offensive kaum gelungene Aktionen. Die Latte verhinderte schließlich den zweiten Treffer der Gäste. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein völlig anderes Spiel.

Füssen stellte um und bekam nun deutlich mehr Zugriff. In der 60. Minute verweigerte der Schiedsrichter den Hausherren aus Sicht des FCF einen klaren Handelfmeter. Nur fünf Minuten später folgte die nächste strittige Situation: Michael Knarr drang in den Strafraum ein und wurde nach Ansicht des FCF von seinem Gegenspieler zu Fall gebracht, ohne dabei den Ball zu spielen. Der Schiedsrichter hatte aber offenbar etwas anderes gesehen, denn er zeigte nicht auf den Punkt.

Die Emotionen kochten jetzt hoch: Wegen zu starken Reklamierens musste FCF-Trainer Manuel Günes die Trainerbank verlassen. Füssen blieb am Drücker und kam gegen müde wirkende Gäste zum Ausgleich durch Daniel Raschke. Doch die Gäste gingen erneut in Führung. In den letzten zehn Minuten mussten der FCF erneut einem Rückstand hinterher rennen.

Doch das Team zeigte Moral: Raschke feierte nach Zuspiel von Simon Ambos seinen zweiten Treffer. Aber fast hätten die Gäste doch noch gewonnen: In der Nachspielzeit scheiterten sie am Innenpfosten.

kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare