Großer Erfolg für Patrik Huber

Patrik Huber (Mitte) vom EKA steht bei der ASKÖ-Bundesschülermeisterschaft ganz oben auf dem Stockerl. Foto: privat

Linz – Der neue ASKÖ-Bundesschülermeister kommt aus dem Außerfern. Patrik Huber vom Eiskunstlaufverein Außerfern (EKA) holte sich kürzlich beim Lentia Cup in Linz den dritten Platz, was den Sieg bei der ASKÖ-Bundesschülermeisterschaft bedeutete. Auch seine zwei Vereinskolleginnen schlugen sich gut.

Corinna Huber wurde in der Gruppe Jugend 3 Mädchen, in der 22 Läuferinnen starteten, Neunte. Damit war sie zweitbeste Tirolerin und kam bei den ASKÖ-Bundesschülermeisterschaften auf den dritten Rang. In der Klasse Advance Novice hatte Hannah Rührnössl starke Konkurrenz. Nach einem guten Kurzprogramm und der Kür wurde sie 15. In der Wertung der ASKÖ-Bundesmeisterschaft bedeutete das Platz sieben. Bei dem Wettkampf nahmen 122 Sportler teil. kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare