Mit 3:1 besiegt TGF Thalhofen II zum Auftakt der Rückrunde

TGF dominiert Partie

+
Dervis Yilmaz(oben) feiert seinen Teamkollegen Ali Cebecioglu (unten) nach dessen Tor zum 2:0.

Füssen – Erfolgreich ist Türkgücü Füssen (TGF) am Sonntag in die Rückrunde gestartet. Mit 3:1 gewannen die Füssener das Heimspiel gegen den FC Thalhofen II. Damit verteidigen sie ihre Tabellenführung in der A-Klasse Allgäu 3.

TGF dominierte von Beginn an die Partie und erspielte sich eine Torchance nach der anderen. So bediente Ali Cebecioglu in der dritten Minute den quirligen Serkan Karaman, doch im letzten Moment gelang es einem generischen Verteidiger den Ball im Strafraum wegzuschlagen. Kurz darauf setzte erneut Ali Cebecioglu Olcay Kiranlar in Szene, doch Kiranlars Flachschuss ging knapp am Pfosten vorbei. 

Dervis Yilmaz hatte die nächste gute Torchance, aber dieses Mal war der Gästekeeper auf dem Posten. Auch anschließend fehlte TGF das nötige Glück beim Torabschluss. So trafen Tugay Yavuz und Ali Cebecioglu innerhalb von zehn Sekunden nur den Torpfosten. Davon unbeeindruckt, drängte TGF mit aller Macht auf ein Führungstor. In der 40. Minute wurde Ali Cebecioglu von den Beinen geholt und sein älterer Bruder Cem nutzte den fälligen Straftstoß zur 1:0-Führung. 

Nach diesem befreienden Tor gelang TGF kurz vor der Halbzeitpause per Flachschuss durch den gut aufgelegten Ali Cebecioglu auch noch das 2:0. Dynamisch startete TGF auch in die zweite Halbzeit. In der 53. Minute setzten die Füssener zu einem schnellen Konter an, dem gegnerischen Keeper gelang es aber Kiranlars Torschuss abprallen zu lassen. Doch der Ball landete genau vor Serkan Karamans Füße, der sich nicht lange bitten ließ und den Ball zum 3:0 ins Tor beförderte. 

Kampf bis zum Schluss 

Trotz des nun schon deutlichen Rückstandes, gaben die Gäste nicht auf und kamen immer besser ins Spiel. In der 70. Minute erzielten sie schließlich das 1:3 per Freistoß. Bis zum Schluss kämpften sie, um doch noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch vor dem Strafraum kontrollierte die TGF-Abwehr das Spiel und ließ nichts mehr anbrennen. So entschied Türkgücü Füssen nach einer langen Winterpause verdient das Auftaktspiel für sich. 

TGF-Trainer Yasar Ercüment meinte dazu: „Dieser Auftaktsieg war für mein Team enorm wichtig, denn wir wollen die Tabellenführung bis zum Schluss beibehalten.” Am Ostersamstag, 4. April, um 15.30 Uhr ist Türkgücü Füssen zu Gast beim Türksport Marktoberdorf, bevor am Ostermontag, 6. April, um 15 Uhr der TSV Oberbeuren nach Füssen kommt.

kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare