TSV Pfronten und der FC Füssen treffen in der Kreisliga aufeinander

Heißes Derby in Füssen

+
FCF-Torwart Patrick Söhnen, Kapitän Alexander Ambos (Mitte mit Maske) und Lucas Ilg (schwarzes Trikot) verteidigen das Füssener Tor.

Füssen – FC Füssen gegen den TSV Pfronten heißt das Derby, das am heutigen Samstag, 1. August, um 15.30 Uhr auf dem Weidachsportplatz angepfiffen wird. Zum ersten Mal seit vielen Jahren treffen die beiden Mannschaften im regulären Spielbetrieb wieder aufeinander.

In der letzten Partie der beiden Teams in der damaligen A-Klasse war noch Hannes Schmölz dabei, der jetzt Pfronten als Trainer in die Kreisliga geführt hat. Während ihrer Vorbereitung spielten die Teams gegeneinander. Pfronten zeigte ein gutes Spiel, zog aber mit 2:3 den Kürzeren. Einen Punkt holen sei das Ziel seiner Mannschaft, betont der 57-Jährige. „Wir wollen selbstbewusst unser Spiel machen.“ 

Stammtorwart Maxi Zeller wird ausbildungsbedingt den Füssener Gästen fehlen. Ansonsten sind bei Pfronten alle Mann an Bord. Bei Füssen ist noch einmal Torjäger Michael Knarr dabei, bevor er sich aus beruflichen Gründen nach Norddeutschland verabschiedet. Anders als der FC, der sich beim Saisonauftakt ein 4:2 holte, kam Pfronten nicht über ein 1:1 hinaus.

cf

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare