TGF feiert Meistertitel

Spieler und Fans von Türkgücü Füssen feiern den Aufstieg in die Kreisklasse. Foto: TGF

Füssen – Partystimmung herrschte vor kurzem auf der Sportanlage im Weidach. Hier feierte Türkgücü Füssen (TGF) mit ca. 400 Fans ausgelassen seinen Meistertitel und damit den Aufstieg in die Kreisklasse Ostallgäu. 

Das letzte Spiel der Saison war da nur Nebensache. Trotzdem zeigte TGF noch einmal seine ganze Klasse und fegte Rieden mit 5:0 vom Platz. Anschließend wurde der Füssener Spieler Cem Cebecioglu mit 21 Toren zum besten Torschützen in der A-Klasse Allgäu gewählt. 

Danach feierte der Fußballverein mit seinen Fans den Meistertitel bis tief in die Nacht hinein. Für die Feier hatte TGF extra ein Zelt aufgebaut. So konnte die Party trotz Regens steigen. Außerdem heizte die Gruppe „Pasaport” mit Livemusik ein. Daneben wurden Spezialitäten vom Grill angeboten. „Bei der Meisterschafts- und Aufstiegsfeier darf der Kebab nicht fehlen“, so Cengiz Han Düzer. Er betreut auch die jugendliche Gruppe, die den Erfolg ihres abwehrstarken Teams schon in der Innenstadt bejubelt hatte. 

So weit ist es beim FC Füssen noch lange nicht. Die Schwarz-Gelben wollen auch aufsteigen, kämpfen derzeit aber noch in den Relegationsspielen darum. Auch FC Füssen II will in der kommenden Saison in der höheren A-Klasse spielen. kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare