Mit 4:0 gewinnt Füssen gegen den abstiegsbedrohten TSV Sulzberg

FC Füssen gewinnt locker

+
Der ungarische Neuzugang Zolt Marton (rechts) im Kampf um den Ball. In seinem ersten Spiel für den FC Füssen erzielte er gleich zwei Tore.

Füssen – Einen ungefährdeten 4:0-Sieg hat der FC Füssen am Samstag gegen den TSV Sulzberg in der Kreisliga-Süd eingefahren. Von Beginn an dominierten die Lechstädter das Geschehen, die abstiegsgefährdeten Oberallgäuer kamen dabei überhaupt nicht ins Spiel.

Vom Anpfiff weg hatte der FCF das Geschehen dabei fest im Griff und nutzte seine erste Möglichkeit um in Führung zu gehen. Durch aggressives Pressing eroberte die Offensive in der gegnerischen Hälfte den Ball. Lucas Jansen behielt vor dem Tor dann die Übersicht und bediente den mitgelaufenen Zsolt Marton, der nur noch einschieben musste. Der Winterneuzugang konnte so in seinem ersten Pflichtspiel für den FC Füssen gleich seine Torpremiere feiern. 

Auch im Anschluss waren die Gastgeber jederzeit Herr der Lage, versäumten es aber, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Bis zur Pause sollte nicht mehr als ein Pfostentreffer von Gabriel Barredo herausspringen. Zu Beginn der zweiten Hälfte begannen die Hausherren aber das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. 

Eine gelungene Kombination nach einem Eckball führte zum zweiten Treffer durch Stefan Gebler. Nach gut einer Stunde durfte sich auch Heinrich Papp in die Törschützenliste eintragen. Auf Zuspiel von Lucas Jansen lief er allein auf den Gästekeeper zu und behielt vor dem Tor die Nerven. Auch beim letzten Treffer waren die Protagonisten Altbekannte. 

Stürmer Lucas Jansen blieb in dieser Begegnung zwar ein eigener Treffer verwehrt, doch mit seiner dritten Torvorlage krönte er seine starke Leistung. Den 4:0-Endstand markierte erneut Zsolt Marton, der nach 80 Minuten dann unter den Beifall der Zuschauer den Platz frühzeitig verlassen durfte. In den Schlussminuten passierte nicht mehr viel, sodass der Schiedsrichter das einseitige Spiel pünktlich nach 90 Minuten abpfiff.

 Am kommenden Samstag, 18. April, ist der FC Füssen um 14 Uhr beim VfB Durach zwei zu Gast. Beim direkten Tabellennachbarn peilt der FCF den nächsten Sieg ein, um in der Tabelle an den Oberallgäuern vorbeiziehen zu können.

cf

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Chancen im Minutentakt

Füssen – Einen kuriosen Spielverlauf sahen die knapp 700 Zuschauer beim dritten Aufeinandertreffen des EV Füssen und des EV Bad Wörishofen.
Chancen im Minutentakt

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Kommentare