Mit 2:5 unterliegen die AH des FC Füssen dem TSV Oberbeuren

Füssens Ü35 kassiert Klatsche

+
Abwehrchef Werner Schütze klärt in dieser Situation.

Füssen – Die höchste Niederlage seit Jahren musste jetzt das Ü35-Team des FC Füssen gegen den TSV Oberbeuren hinnehmen. Nach der FC-Führung in der 12. Minute legten die Gäste einen Zahn zu, drehten das Spiel und feierten am Ende einen 5:2-Sieg.

Der FC Füssen traf im Heimspiel auf den erwartet schweren Gegner aus Oberbeuren. Zu Beginn der Partie standen beide Teams gut, somit ergaben sich auf beiden Seiten kaum Räume für Chancen. So dauerte es bis zur 12. Minute ehe die erste gute Chance auch gleich zum Tor führte. Klaus Hanig erzielte das 1:0 auf Vorlage von Alexander Kotz.

Die Gäste legten anschließend noch einen Zahn zu und brachten den FC ein ums andere Mal in Schwierigkeiten. In der 20. Minute erzielte Klein den verdienten Ausgleich für den TSV. Anschließend rettete die FC-Abwehr um „Oldstar“ Werner Schütze mit etwas Glück das 1:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollten die Füssener das Tempo erhöhen, aber an diesem Tag lief in der FCF-Offensive nicht viel zusammen. Viel zu hektisch agierten die Füssener, was den Oberbeurern in die Karten spielte. In der 55. Minute konnte Kurt Krampl noch einen Alleingang hervorragend entschärfen.

In der 60. Minute musste er dann aber doch hinter sich greifen. Wieland vom TSV erzielte völlig ungehindert per Kopf das 2:1. Bei der Heimmannschaft riss nun völlig der Faden. Oberbeuren ist zu stark So gelang es Felchner prompt in der 63. Minute auf 3:1 zu erhöhen. Etwas Hoffnung keimte bei den Gastgebern auf, als Christoph Hoffmann zum 2:3 in der 65. Minute abstaubte.

Doch der TSV Oberbeuren erwies sich an diesem Abend einfach als der bessere Gegner. Katzer und Wieland erhöhten schließlich zum 4:2 und 5:2.

„Die Jungs haben sich alle ins Zeug gelegt. Es war heute einfach nicht unser Tag“, meinte FCF-Coach Christian Lang.

pm

Meistgelesene Artikel

Strele löst Lechleitner ab

Lechaschau – Meiko Strele ist der neue Vereinsmeister des Billardclubs Optik Gundolf Lechaschau in der Disziplin 9-Ball. Bei der mit 19 Teilnehmern …
Strele löst Lechleitner ab

Zwischenrunde erreicht

Pfronten/Burgau – Mit einem 8:4-Erfolg über die Burgauer Eisbären haben sich die Falken aus Pfronten am Wochenende den Einzug in die Zwischenrunde …
Zwischenrunde erreicht

EV Füssen baut Tabellenführung aus

Füssen – Seine Tabellenführung hat der EV Füssen am Wochenende ausgebaut. Nachdem die Schwarzgelben im Derby den ESC Kempten mit 11:2 vom Eis gefegt …
EV Füssen baut Tabellenführung aus

Kommentare