Mit 5:0 besiegt Türkgücü Füssen Zuhause den SV Wald

TGF spielt sich in Torrausch

Tugay Yavuz schoss gegen Wald das 2:0

üssen – Mit 5:0 hat Türkgücü Füssen am Sonntag sein erstes Heimspiel in der Kreisklasse Allgäu drei gewonnen. Nach anfänglichen Unsicherheiten dominierten die Füssener das Spiel und ließen dem SV Wald keine Chance.

In einem flotten Spiel waren zunächst die Gäste aus Wald das bessere Team. Sie erspielten sich zwei gute Torchancen, wobei einmal nur die  Querlatte im Weg stand. Ab der 20. Minute nahm jedoch TGF das Spiel in die Hand. Güray Saritas eröffnete den Torreigen mit einem schönen Sonntagsschuss. Aus 30 Metern Entfernung landete der Ball im Torwinkel zur 1:0-Führung für TGF. Das erste Saisontor in der neuen Liga motivierte die Füssener, die nachlegen wollten. 

Eine tolle Kombination zwischen dem agilen Yilmaz Dervis und Neuzugang Robin Rasel erreichte Tugay Yavuz, der mit einem harten Flachschuss das 2:0 in der 36. Minute erzielte. Anschließend spielte sich TGF in einen wahren Spielrausch. Nachdem Rasel gefoult wurde, gelang es Spielmacher Serkan Karaman mit einem schön gezirkelten Freistoß aus 20 Metern Entfernung das 3:0 in der 41. Minute zu erzielen. Sekunden vor der Halbzeit war TGF kurz davor das vierte Tor zu erzielen. Doch Ömer Cebecioglu scheiterte vor dem freien Tor.

 Keine Chance für Gäste 

Mit Beginn der zweiten Hälfte dominierten erneut die Hausherren das Spiel. Zunächst scheiterte Bino Kaygusuz noch am Gästekeeper. Doch nur eine Minute später legte Kaygusuz für Ömer Cebecioglu auf, der den Ball in der 51. Minute zum 4:0 in das Tor beförderte. Die Gäste aus Wald bemühten sich zwar um das Anschlusstor. Doch gegen die einsatz-freudigen Hausherren um Kapitän Süzer Ediz konnten sie nicht mehr viel ausrichten. 

TGF drückte weiter auf das Tor, so dass das 5:0 nur noch eine Frage der Zeit zu sein schien. In der 70. Minute war es dann soweit. Der emsige Außenverteidiger Dervis Yilmaz schoss eine Flanke auf Olcay Kiranlar, der mit dem Kopf das fünfte Tor für die Füssener einnetzte. Mit diesem klaren Vorsprung schaltete der TGF einen Gang zurück und verwaltete das Spiel bis zum Schlusspfiff. 

Am Mittwoch, 19. August, müssen die Füssener um 18.30 Uhr beim TSV Lengenwang antreten. Ihr nächstes Heimspiel steht am Sonntag, 23. August, an. Um 15 Uhr treten sie gegen Hopferau an. Weil die Umkleidekabinen in der TSG-Sporthalle nicht zur Verfügung stehen, wird das Spiel auf der Sportanlage des TSV Schwangau stattfinden.

kb

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare