Mit 2:1 besiegt Türkgücü Füssen den Tabellenzweiten aus Stötten

TGF schlägt den Favoriten

Füssen– Mit 2:1 hat Türkgücü Füssen (TGF) am Sonntag das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Stötten gewonnen. Den Füssenern gelang es die Führung der Gäste auszugleichen und in Unterzahl das Siegtor zu erzielen.

Somit liegt TGF momentan auf dem dritten Tabellenplatz in der Klasse AK Allgäu 3. Am kommenden Sonntag, 25. Mai, trifft TGF auf den TSV Trauchgau, der nur einen Punkt hinter den Füssenern liegt. 

Die rund 150 Zuschauer sahen ein über weite Phasen ausgeglichenes und faires Spiel, in dem sich beide Teams auf Augenhöhe begegneten. Besonders die beiden Abwehrreihen überzeugten, sodass sich wenig Torchancen auf beiden Seiten ergaben. Mit einem strammen Flachschuss gingen die Gäste in der 26. Minute überraschend in Führung. 

Wenig später versuchte Olcay Kiranlar auszugleichen, doch der Keeper des TSV Stötten verteidigte im letzten Moment mit einer guten Parade sein Tor. Nach der Pause wechselte der TGF-Trainer Hüseyin Koruk Olcay Kocak und den wieder genesenen Serkan Karaman ins Spiel, die beide auf ein Ausgleichstor drängten. Kocak bediente Kiranlar, der frei vor dem Gästekeeper stand. Doch er scheiterte. Die Gäste lauerten stets auf Kontermöglichkeiten, doch TGF zeigte eine solide Teamleistung. 

In der 60. Minute bediente Semih Celiktas mit einer präzisen Flanke Karaman, der den Ball zum Ausgleich ins Tor köpfte. Beide Teams drängten nach vorne, doch die Chancen endeten meist vor dem Strafraum. In der 72. Minute beschwerte sich Kiranlar und bekam dafür die Gelb-Rote-Karte. TGF verlor somit einen Stürmer und musste in Unterzahl weiterspielen. Doch das Füssener Team ließ sich davon nicht verunsichern und drängte weiterhin nach vorne. So landete acht Minuten später Yener Bülents Flanke bei Karaman, der erneut den Ball ins gegnerische Tor köpfte. 

Die Gäste drängten in den Schlussminuten aufs Ausgleichstor, aber die Abwehrreihen um Ediz Süzer und Mete Lermi ließen nichts mehr zu. „Es war ein enorm wichtiger Heimsieg“, meinte Trainer Hüseyin Koruk nach dem Spiel. Auch in den verbleibenden drei Spielen forderte Koruk von seiner Mannschaft „das Beste herauszuholen.“

kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Chancen im Minutentakt

Füssen – Einen kuriosen Spielverlauf sahen die knapp 700 Zuschauer beim dritten Aufeinandertreffen des EV Füssen und des EV Bad Wörishofen.
Chancen im Minutentakt

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Kommentare