Fünfter Sieg in Folge

Die Pfrontener Nachwuchslangläufer präsentieren stolz ihre Pokale. Foto: privat

Oberstdorf – Zum fünften Mal in Folge hat die Langläuferin Amelie Geyer vom Skiclub Pfronten vor kurzem die Salomon-Mini-Tournee gewonnen. Dabei machte sie es bis zum letzten Rennen spannend. Hier genügte ihr der zweite Platz, um die Klasse S12 zu gewinnen.

Punktgleich starteten Amelie Geyer und Johanna Ochsenreiter vom SC-Scheidegg in das letzte Rennen der Salomon-Mini-Tournee in Oberstdorf, das in der Freien Technik ausgetragen wurde. Auf der gut präparierten und selektiven Weltcup-Strecke ging es für den Nachwuchs hart zur Sache. Am Ende reichte Geyer der zweite Platz, um die Gesamtwertung in der Klasse S12 mit 110 Punkten zu gewinnen. Damit feierte sie nun schon den fünften Sieg in Folge bei dieser Rennserie. Jeweils den dritten Platz erzielte hier die achtjährige Ida Eberle im Einzelrennen, sowie in der Gesamtwertung. Mit dem zweiten Rang in der Gesamtwertung stand auch Eva Kling in der Klasse S8 auf dem Podest. 

Auch die anderen Pfrontener Nachwuchslangläufer erzielten gute Ergebnisse in der Gesamtwertung. So landete in der Klasse S8 Lea Happ auf dem fünften Platz, Lena Haf erreichte in der Klasse S9 den sechsten Rang und Johanna Streit wurde Siebte. Achter wurde am Ende Tim Bosse. Auf Rang zwölf landete hier Fabian Trenkle vor Kolja Reuter, der Siebzehnter wurde. In der Klasse S 12 erreichte Patrick Blender den fünften Rang vor Maximilian Selg und Anna Kling, die Sechster und Zehnter wurden. Sechzehnte wurde Anna Happ in der S13.kb

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare