Füssener dominieren Schwäbische

Marc Holzmann (v.l.), Adrian Kock, Sarina Pensold, Norman Nüßlein, Luise und Willy Fischbach, Marcel Angeringer und Trainer Thomas Kölling freuen sich über die guten Platzierungen. F: privat

Immenstadt – Das erfolgreichste Dojo bei der Schwäbischen DJKB-Jugend-Mei- sterschaft in Immenstadt war kürzlich die Sportschule Shinto Füssen. Die Füssener Karatekas gewannen in ihren Klassen jeweils den Titel.

Die fünf Jungen und zwei Mädchen des JKA Karate Dojos kletterten insgesamt 12 Mal aufs Podest. Dabei waren sie sowohl in der Disziplin Kumite (Zweikampf) als auch in der Disziplin Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) erfolgreich. Auch vier Wettkampfneulinge kämpften sich diesmal an die Spitze Schwabens. 

So holte sich Marcel Angeringer bei den Jungen bis 6. Kyu den Sieg im Kata und Kumite und auch Norman Nüßlein stand im Kata und Kumite in der Klasse Jungen ab 5. Kyu bis 11 Jahren ganz oben auf dem Stockerl. Silber im Kata und Bronze im Kumite erkämpfte sich Willy Fischbach. Auch Adrian Kock holte sich eine Silbermedaille, im Kumite. Im Kata kam er auf den fünften Platz. 

Bei den Mädchen ab 5. Kyu bis 11 Jahren holte sich Sarina Pensold im Kata und Kumite den ersten Platz. Im Kata kam Luise Fischbach auf den dritten Platz. Zwei Siege, im Kata und Kumite, erkämpfte sich Marc Holzmann bei den Jungen von 12 bis 13 Jahren ab 5. Kyu. Infos zu Anfängerkursen und zur Sportschule gibt es unter www.shinto-fuessen.de. kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum …
Derby-Zeit im Ostallgäu

Kommentare