Tore im Sekundentakt – Mit 9:5 besiegt der EV Pfronten den Tabellenzweiten aus Bad Wörishofen 

Die Pfrontener Timo Stammler und Joel Titsch freuen sich über Titschs Treffer zum 3:1. Foto: fe

Pfronten – Mit einem 9:5-Heimsieg hat der EV Pfronten den EV Bad Wörishofen am Freitagabend nach Hause geschickt. Die Zuschauer ein spannendes Match zu sehen. Nach 40 Minuten hatten aber die Falcons die größeren Kraftreserven, und entschieden das Spiel für sich. 

Zu Beginn sah es so aus, als ob der EVP davonziehen würde. Denn schon nach sieben Spielminuten stand es 2:0, nach Toren von Timo Stammler und Jason Schneider. Doch die Unterallgäuer verkürzten in der 11. Minute durch Peter Brückner auf 1:2. Im Anschluss wiederholte sich das Spiel- geschehen. Dem 3:1 durch Joel Titsch folgte das 2:3 durch Fabian Germain vom EV Bad Wörishofen im ersten Drittel. 

Nach der Pause mussten die Falcons dann den Ausgleich durch Bernd Schweinberger in der 25. Minute hinnehmen. Doch der Jubel der Gäste dauerte nur 31 Sekunden. Dann ging Pfronten durch Adrian Hack mit 4:3 in Führung. In der 34. Minute arbeiteten sich die Wölfe wieder heran und erzielten den erneuten Ausgleich durch Patrick Münch. 

Doch die Falcons hatten wieder die passende Antwort parat. Nun gelang es Dominic Sauer seine Farben in Front zu bringen. Nur 17 Sekunden nach dem Ausgleich erzielte er das 5:4. 29 Sekunden später erhöhte dann Jason Schneider auf 6:4. Gleich zu Beginn des letzten Drittels schien in der 42. Minute schon die Vorentscheidung gefallen zu sein, nachdem Michael Friedl den Puck zum 7:4 einnetzte. Doch die Wölfe gaben nicht auf und Franz Schmidt traf nur 24 Sekunden später zum 5:7. Die ersten 40 Spielminuten hatten den Kneippstädtern wohl zu viel Kraft gekostet, denn nach diesem Treffer gelang ihnen nichts mehr. 

Anders erging es dem EV Pfronten. Dort machte sich der große Kader bemerkbar. Pfrontens Kontingentspieler Jason Schneider sorgte in der 54. und 57. Minute mit seinen Treffern Nummer drei und vier zum 9:5-Endstand. Den Spielbericht über das gestrige Match gegen den Tabellensiebten aus Geretsried lesen Sie in der nächsten Ausgabe des KREISBOTEN. fe

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare