Ins eigene Tor abgefälscht

Pfronten – In einer durchwachsenen Partie der Kreisklasse Allgäu 3 kam am Sonntag der TSV Pfronten zu Hause gegen den FC Nesselwang nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die gut organisierte Defensive der Gäste ließ die Hausherren immer wieder scheitern.

Ein Kopfball von Durim Ahmeti in der zweiten Minute auf Pfrontener Seite war die einzig gefährliche Aktion in der Anfangsphase. Kurioses bekamen die zahlreichen Zuschauer nach etwas mehr als zwanzig Minuten zu sehen: Müller vom FC Nesselwang brachte einen Freistoß gefährlich vor das Tor und Pfrontens Kapitän Thomas Sorg fälschte das Leder am Fünfmeterraum per Kopf ins eigene Netz ab. Nesselwang agierte mit der Führung im Rücken sicher und ließ bis zur Pause nichts mehr zu. 

Nach dem Seitenwechsel kam Tobias Menhofer für Ahmeti. Nesselwangs Trainer Tommy Weigand schickte seine Elf unverändert in den zweiten Durchgang. Pfronten versuchte nun mehr Druck aufzubauen, scheiterte aber ein ums andere Mal an der gut organisierten Defensive der Gäste. Erst ein Freistoß von Sebastian Satzger forderte in der 66. Minute Nesselwangs Schlussmann Matthias Fritz auf, sein ganzes Können zu zeigen. Belohnt wurden die Hausherren für ihren Einsatz sechs Minuten später, als Satzger einen mustergültigen Pass in die Nahtstelle der Nesselwanger Abwehr spielte. Pfrontens Torjäger Sebastian Matthes ließ sich nicht lange bitten und versenkte den Ball mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:1-Ausgleich. 

Mit dem Treffer setzte auch ein heftiger Gewitterschauer ein, der den Schiedsrichter zu einer kurzen Spielunterbrechung zwang. In den Schlussminuten kam dann noch einmal Hektik auf: Alexander Gerbold vom FC Nesselwang köpfte in der 88. Minute einen Freistoß ins Pfrontener Tor, stand dabei aber im Abseits. Somit blieb es am Ende bei einer leistungsgerechten Punkteteilung der Ortsnachbarn. kb

Meistgelesene Artikel

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Chancen im Minutentakt

Füssen – Einen kuriosen Spielverlauf sahen die knapp 700 Zuschauer beim dritten Aufeinandertreffen des EV Füssen und des EV Bad Wörishofen.
Chancen im Minutentakt

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Kommentare