Fünfter Platz nach Aufholjagd

Birgit Köpf und ihr Beifahrer Peter Schuhmann bei der Baja 300 in Leipzig.

Leipzig– Trotz einer Panne im ersten Rennen haben sich Birgit Köpf und ihr Beifahrer Peter Schuhmann von der Quadconnection kürzlich den fünften Platz im Gesamtergebnis der Deutschen Offroad Meisterschaft (GORM) bei der Baja 300 in Leipzig erkämpft.

Im ersten Wertungslauf am Freitag hatte das Ostallgäuer Team gerade eineinhalb der insgesamt drei Runden hinter sich gebracht, als Schlamm im Kühler es vorzeitig aus dem Rennen nahm. Aber nicht nur dem Ostallgäuer Team erging es so. Insgesamt waren 14 der 17 Fahrzeuge davon betroffen. 

Das Team der Quadconnection reinigte bis in die Nacht hinein den Kühler und baute ihn um, um am nächsten Tag wieder ins Rennen zu starten. Hier kam es ohne technische Probleme in vier Stunden über die sechs jeweils 40 Kilometer langen Runden. 

Trotz des Ausfalls im ersten Rennen reichte es am Ende für den fünften Platz im Gesamtergebnis der GORM. Das nächste Rennen, RTG 1, findet von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, in Oschersleben statt. kb

Meistgelesene Artikel

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC …
Der Favorit behält die Oberhand

Kommentare