Mekka der Turnerjugend

+
Marktoberdorf war am vergangenen Samstag das Mekka der Allgäuer Turnerjugend.

Marktoberdorf – Über 750 Teilnehmer aktive Turnerinnen und Turner aus 32 Vereinen trafen sich beim 52. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Marktoberdorf, das für einen Tag zum Mekka der Turnerjugend wurde. Mit dabei waren wie immer viele Gastgruppen aus ganz Bayern, die regelmäßig die Atmosphäre der Allgäuer Turnerjugendtreffen schätzen.

Für die Vereine gilt es Wettkampfmannschaften zu trainieren, die aus den Disziplinen Turnen-Boden-Kasten, Pendelstaffel, Medizinballweitwurf und Schlagballweitwurf, Schwimmen, Tanzen, Rhythmische Sportgymnastik und Singen, jeweils vier beziehungsweise drei Disziplinen auswählen müssen. Die Gruppen können aus weiblichen und männlichen Sportlern bestehen. Gerade Vielseitigkeit und Gruppendisziplin sind hierbei gefragt und lassen die Wettkämpfe entsprechend spannend ablaufen.

Die erfolgreichsten Vereine waren der TSV-Dietmannsried, der TSV Durach und der TV Memmingen. Die Dietmannsrieder gewannen unter anderem in der Wettkampfklasse 2 (Erwachsene) vor dem TV Kempten und wurden damit Allgäuer Meister. Der TV Memmingen gewann die Jugendklasse der zwölf- bis 19-Jährigen im Vierkampf vor dem TV Augsburg und dem TSV Dietmannsried und darf sich hier Allgäuer Meister nennen. Die Duracher Jugendgruppe gewann den Dreikampf vor dem TSV Heising und der Gruppe aus Wiggensbach und stellt hier den Gausieger. Der TSV Durach darf sich auch Gausieger in der Nachwuchsgruppe –Vierkampf der zwölf- bis 16-Jährigen nennen. In dieser Klasse gewannen der TV Augsburg von dem TSC Odelzhausen, allerdings sind diese nicht dem Gau zugehörig, so dass Durach als Gausieger feststand.

Im Dreikampf der Erwachsenen gewann ebenfalls der TSV Durach vor dem TSV Vaterstetten und dem TV Memmingen.

Sieger und damit auch Gausieger der Klasse der elf- bis 14-Jährigen wurde der TSV Heising vor dem TSV Dietmannsried und dem TSV Betzigau.

Viel Begeisterung bei den Kleinsten

Besonders viel Aufmerksamkeit erhielten die Wettkämpfe der „Kleinen“ bis zwölf Jahre. Die Anfeuerungsrufe der Eltern und Betreuer schallten bei der Überraschungsaufgabe weit über die Marktoberdorfer Turnhallen hinaus. Dabei zeigte sich, dass auch durch Teamgeist ein gutes Ergebnis erzielt werden kann.

Gausieger der Kleinsten bis neun Jahre wurde hier der TSV Dietmannsried vor dem TSV Heising und dem TSC Odelzhausen. Bei der Altersklasse bis zwölf Jahre siegte der SSC Landau vor dem TSV Sulzberg und dem TSV Heising. Hier wurde der TSV Sulzberg Gausieger.

Auch Senioren am Start

Regelmäßig nehmen auch die schon etwas Älteren Turnerinnen und Turner am Turnerjugendtreffen teil und dieses Jahr kamen drei Mannschaften der über 30-Jährigen nach Marktoberdorf. Der TV Memmingen gewann den Allgäuer Meistertitel vor dem TSV Ettringen und den Lokalmatadoren des TSV Marktoberdorf.

Teilnehmerstärkster Verein war einmal mehr der TV Memmingen mit 65 Turnerinnen und Turnern. Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Gala mit der Siegerehrung. Natürlich mussten die ausgewählten Gruppen mit ihren Darbietungen die erhaltenen Wertungen in der prall gefüllten Sporthalle unter Beweis stellen.

Großes Lob gab es vom Vorsitzenden des Turngau Allgäu Ralf Krieger und von allen Teilnehmenden, den Trainern und Schlachtenbummlern für das Organisationsteam des TSV Markt­oberdorf um den Vorstand der Turnabteilung Peter Roth. Nicht nur die Wettkampfstätten seien bestens organisiert gewesen – immerhin galt es drei Sporthallen, Hallenbad, einen Saal für die Singwettbewerbe, Umkleiden für 32 Vereine und das Leichtathletikstadion vorzubereiten –, auch das Verpflegungsteam habe hervorragende Arbeit geleistet.

Meistgelesene Artikel

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 …
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als …
Ohne Punkte

Spannung bis zum Schluss

Eggenthal – Zum letzten Wettkampftag versammelten sich alle vier Mannschaften der Gauoberliga in der Jugendklasse im Schützenheim des Schützenvereins …
Spannung bis zum Schluss

Kommentare