Germaringen absolviert erstes Testspiel

Spiel auf Kunstrasen

+
SVO-Trainer Michael Grigoleit beim Testspiel in Kaufering.

Germaringen – „Wir haben noch viel zu tun“, so die Erkenntnis von Cheftrainer Michael Grigoleit nach dem ersten Testspiel beim VfL Kaufering. Mit einem 24 Mann starken Kader trat der SVO beim Kreisligisten an.

Bereits nach etwa 25 Minuten lag Germaringen mit 0:1 zurück. „Die Mannschaft hatte einige Schwierigkeiten im Passspiel“, bilanziert Grigoleit. Der Gegentreffer resultiert aus einem Abwehrfehler. Obwohl Germaringen im ersten Durchgang dann mehr und mehr Spielanteile hatte, wollte ein Tor nicht fallen. Besser lief es dann in den zweiten 45 Minuten. „Wir haben das Tempo erhöht und uns dadurch auch mehr Torchancen erarbeitet“, meint der Übungsleiter. 

Allerdings sorgte ein Eigentor des Gastgebers für das Unentschieden auf dem Kunstrasenplatz. Dass Germaringen einen Rückstand wieder wettmachte, zeigte schon den unbändigen Willen der Bezirksliga-Kicker. „Mir war wichtig, dass jeder Spieler zum Einsatz kam“. 

Für Germaringen war es überhaupt die erste richtige Einheit auf Kunstrasen in der laufenden Vorbereitung. Am kommenden Samstag bestreitet der SVO ein weiteres Testspiel in Schwabbruck gegen FA Peiting. Anstoß ist dann um 17 Uhr. von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren …
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Gas geben

Marktoberdorf – Wenn am kommenden Samstag die vierwöchige Pause für die Handballer der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf vorbei ist, will …
Gas geben

Bundesliga steht

Westendorf – Es ist eine erfreuliche Nachricht für alle Ringsportfans: Der TSV Westendorf geht ab September dieses Jahres in der Bundesliga auf …
Bundesliga steht

Kommentare