Topias Dollhofer jetzt an der Bande

Personelle Veränderungen

+
Axel Flöring (2. v. li.) ehrte neben Kurt Kasselt (li.), Manfred Müller (2. v. re.) und Roland Strobel (rechts) auch Maria Leinsle, Werner Steichele, Johann Brandstetter, Barbara Hessel, Margot Hessel, Dominik Korber, Christina Winter und Katharina Winter für langjährige Mitgliedschaft.

Buchloe – Die alljährliche Jahreshauptversammlung des ESV Buchloe stand heuer ganz im Zeichnen von zahlreichen personellen Veränderungen. Denn nicht nur in der Vorstandschaft des Eishockey-Bayernligisten wird es künftig mehrere neue Gesichter geben, sondern auch auf der Trainerposition. Topias Dollhofer wird ab sofort bei den Gennachstädtern von der Bande aus die Geschicke der Freibeuter lenken.

Der 34-Jährige wurde am Montagabend vorgestellt und löst damit den bisherigen Coach Norbert Zabel ab, der dem Verein aber als einer der sportlichen Leiter – gemeinsam mit Florian Scherdi – erhalten bleibt. Bestätigt im Amt wurde hingegen der 1. Vorstand Axel Flöring, der zu Beginn der Sitzung auf ein durchaus erfolgreiches Jahr des ESV zurückblickte. Auch Florian Warkus, der die Position des 2. Vorstands von Günther Spegele übernimmt, berichtete von einer guten Saison. 

Ein gelungenes Resümee zog auch der scheidende Jugendleiter Sven Curmann im rund 130 Kinder fassenden Nachwuchsbereich. Curmann wurde nach elf Jahren als Spieler und sechs Jahren als Verantwortlicher im ESV-Nachwuchs verabschiedet. Als seine Nachfolger werden künftig Sibylle Schwarz und Elke Asner die Koordination der Nachwuchspiraten übernehmen. Neu ist auch die Schaffung einer Geschäftstelle, die durch Tanja Wagenseil künftig halbtags besetzt ist. 

Der Verein schloss das Geschäftsjahr zwar insgesamt mit einem Minus im niedrigen vierstelligen Bereich ab, doch die Ausgaben konnten im Vergleich zum Vorjahr gesenkt werden, wie 1. Kassier Christian Warkus und sein Vertreter Florian Bernhart berichteten. Freuen darf sich der Verein übrigens laut 2. Bürgermeister Bernhard Seitz auch über eine erhebliche Finanzspritze seitens der Stadt Buchloe, die den dringend nötigen Kauf einer neuen Eismaschine im Sommer wohl kräftig bezuschussen wird. Zum Abschluss wurden neben den Ehrungen langjähriger Mitglieder (siehe Foto) auch die scheidenden Ausschussmitglieder verabschiedet. 

Am interessantesten dürfte für die Fans die Vorstellung des neuen Trainers für die kommende Saison gewesen sein. Und hier konnten die Verantwortlichen mit Topias Dollhofer bereits frühzeitig einen entsprechenden Vollzug vermelden. „Topias kennt die Bayernliga und kann sowohl mit jungen als auch mit erfahrenen Spielern arbeiten“, so Florian Warkus. Zugleich bedankte er sich für die Arbeit des bisherigen Trainers Norbert Zabel.

Meistgelesene Artikel

ESVK wieder in der Erfolgsspur

Kaufbeuren – Das verlorene Match gegen Ravensburg vor anderthalb Wochen unterbrach den Lauf der Joker nur kurzfristig. Nach fünf Siegen davor folgten …
ESVK wieder in der Erfolgsspur

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 …
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als …
Ohne Punkte

Kommentare