Alle Register gezogen

+
Daniel Stogniev (grüner Gürtel) mit einem Hüftwurf.

Kaufbeuren/Mainburg – Mit einer Silbermedaille und je zwei fünften Plätze sind die Judoka Daniel Stogniev, Lukas Mann und Nicolas Hartmann vom TV Kaufbeuren von den U15-Süddeutschen Einzelmeisterschaften aus Mainburg zurückgekehrt.

Zum Auftakt fegte Nicolas Hartmann, frisch gekürter Bayerischer Meister bis 50 Kilogramm, bereits nach zehn Sekunden die badische Nummer drei Max Bannwarth mit einem Fußfeger von der Matte. Auch der württembergische Vizemeister Leonhard Philipps war gegen Hartmann chancenlos. Im Halbfinale musste der TVK-Akteur allerdings die Segel streichen. Enttäuscht von der Niederlage unterlag Hartmann dann auch das kleine Finale gegen Erick Wilczek aus Backnang. 

Sein Vereinskollege Daniel Stogniev zog in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm alle Register. Gegen Yann Ditengou aus Freiburg und Hannes Schmid aus Heubach ging er als Sieger hervor. Auch Andreas Varzelov aus Nürnberg konnte Stogniev im Halbfinale nicht stoppen. Im Finale traf er auf Fabian Kansy aus Großhadern. Gegen den Oberbayern musste sich der TVK-Athlet vorzeitig mit 0:10 geschlagen geben und gewann somit die Silbermedaille. 

In seinem Auftaktkampf bis 55 Kilogramm zeigte Lukas Mann sein Potential. Im Golden Score bezwang er Patrick Oliveira aus Sindelfingen. Selbst der badische Vizemeister Richard Niederquell aus Offenburg fand gegen Mann keinen richtigen Griffkampf. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Süddeutschen Meister Kansy. Lukas Mann verlor das kleine Finale um Bronze gegen Hannes Schmid. Fälschlicherweise sprachen die Kampfrichter seinem Gegner für eine verbotene Technik acht Punkte zu, die er nicht mehr aufholen konnte. 

Für Stogniev ist nun die Saison in der U15 zu Ende. Mit dem Gewinn der Silbermedaille auf höchster Ebene kann er sich gelassen auf die neue Altersklasse U18 vorbereiten. Die Youngster Hartmann und Mann, die auch nächstes Jahr in der U15 kämpfen, freuen sich über die Aufnahme in den Bayernkader.

von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Erfolgsserie der Joker hält an

Kaufbeuren – Die Kaufbeurer Joker eilen von Sieg zu Sieg! Am Freitagabend triumphierten sie mit 5:2 Toren über die Heilbronner Falken und am Sonntag …
Erfolgsserie der Joker hält an

Nervenstärke des Favoriten

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz hat sich zum dritten Mal in Folge für die Endrunde zur Schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft qualifiziert. …
Nervenstärke des Favoriten

Gas geben

Marktoberdorf – Wenn am kommenden Samstag die vierwöchige Pause für die Handballer der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf vorbei ist, will …
Gas geben

Kommentare