Grund zum Jubeln

+
Freude nach dem ersten Saisonsieg bei den jungen Handballerinnen der SG Kaufbeuren-Neugablonz.

Kaufbeuren – In der Bezirksklasse hat die weibliche D-Jugend der Handball-Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz einen ersten Achtungserfolg gelandet. Am sechsten Spieltag schaffte das junge Team gegen den TSV Pfronten einen knappen 5:4-Erfolg und holte damit die ersten Punkte.

Die jungen Handballerinnen überzeugten aufgrund ihrer starken Torfrau. Dadurch erhielt das gesamte Team nicht nur Rückendeckung, sondern konnte durch Kampf- und Teamgeist im Angriff sowie in der Abwehr überzeugen. 

Dass die Mädels der SG das Spiel des Tages gegen den Tabellenzweiten Oberstaufen knapp mit 4:5 verloren, zeigt aber dennoch, dass die Mannschaft auf einem guten Weg ist. „Die Mädchen haben seit September so viel dazu gelernt. Sie haben sich den ersten Saisonsieg redlich verdient“, so die beiden Trainerinnen Sabine Seidler und Elena Warholak. Am Ende des Heimspieltages wurde natürlich auf den Erfolg angestoßen. 

In der Tabelle bleibt die SG Kaufbeuren-Neugablonz mit 2:10-Punkten zwar auf dem letzten Rang, doch können sie bereits beim nächsten Spieltag für eine weitere Überraschung sorgen. Dann geht es gegen den Vorletzten TSV Landsberg. Eine wohl große Hürde steht den Spielerinnen dann im zweiten Duell gegen den noch ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Ottobeuren (12:0) bevor. 

Starke Leistung 

Das Bezirksliga-Frauenteam der SG leistete bei ihrem Heimspiel gegen den Tabellendritten Eichenauer SV eine starke Leistung und zwang den Favoriten am Ende mit 20:18 in eigener Halle in die Knie. Torhüterin Vanessa Lein stand trotz Verletzung im Kasten. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Zur Pause führte die SG mit 12:11. 

Auch im zweiten Durchgang blieb es eine enge Partie. Vor Spielende hieß es 19:17 für Kaufbeuren. Doch dank einer mannschaftlichen Geschlossenheit und viel Willenskraft brachten sie ihren dritten Saisonsieg über die Zeit. 

Am Samstagabend, den 5. März, erwartet das Frauen in eigener Halle in Neugablonz den Tabellenfünften Gaißach.

von Stefan Günter

Meistgelesene Artikel

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren …
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Joker gehen zweimal leer aus

Kaufbeuren – Es ist schon fünf Wochen her, dass die Kaufbeurer Joker an einem Wochenende völlig leer ausgingen. Nach fünf Siegen in Folge endete am …
Joker gehen zweimal leer aus

Derbysieg für Kaufbeuren

Kaufbeuren/Marktoberdorf – Es war das erwartet schwere Lokalderby für die Handballer der Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz. Gegen die SG …
Derbysieg für Kaufbeuren

Kommentare